16. Mai 2023 / Aktuelles aus der Region 10

Wöhrl schlägt Huber erneut als Kreisvorsitzenden vor

News aus der Region

Am Montagabend wurde Stefan Huber mit überwältigender Mehrheitin seinem Amt als Kreisvorsitzender der CSU Ingolstadt bestätigt. Vorgeschlagen hat ihn der Fraktionsvorsitzende der Ingolstädter CSU, Franz Wöhrl, und fügt eine klare Botschaft hinzu: „Für das Amt des Kreisvorsitzenden schlage ich Stefan Huber vor. Lieber Stefan, du bringst das Peter Schnell Gefühl zurück in die CSU und nach Ingolstadt, mach weiter so, wir haben noch Großes mir dir vor!“

Zu Kopf steigt Huber dieses Lob nicht. Bereits im Februar auf der Schanzer Nacht reagierte der amtierende Bayrische Ministerpräsident, Dr. Markus Söder, voller Freude auf den tosenden Applaus des Publikums für Stefan Huber: „So werden normalerweise nur Popstars begrüßt.“ Huber bleibt aber lieber bei dem, was ihn persönlich ausmacht und was ihm wichtig ist: Einer guten Verbandsarbeit als Vorsitzender der größten Partei in Ingolstadt und bei einer handfesten und vor allem visionären politischen Arbeit für seine Heimatstadt mit Herz und Verstand. Daher bedankt er sich durchaus ergriffen für diesen erneuten Vertrauensbeweis seiner Parteikollegen und Parteikolleginnen und kommt prompt zum politischen Fahrplander kommenden zwei Jahre. Huber betont, dass die die CSU Ingolstadt mit den Kandidaten und Kandidatinnen für die Landtags- und Bezirkstagswahlen in diesem Jahr hervorragend aufgestellt sind und die amtierenden Stadträte und Stadträtinnen samt der Bürgermeisterin mit Abstandden besten Job im Ingolstädter Stadtrat machen. Auch mit Blick auf 2026 stellt Huber klar: „Unser Ziel ist es das Rathaus zurückzugewinnen!“ Mit einem starken Mittelstand, einem massiven Ausbau der lokalen Schulen und erhöhtem Wohnungsbau will Huber sein Credo verwirklichen: „Näher am Menschen ist nicht nur ein Spruch, sondern die DNA unserer Partei, unsere CSU ist einzigartig und löwenstark. Genauso machen wir alle gemeinsam weiter!“ Passend zu diesem Gemeinschaftsgefühl hat Stefan Huber sein Team aufgestellt. Mit durchschnittlich 38 Jahren ist dies der jüngste Vorstand, den die CSU Ingolstadt jemals hatte. Huber geht es vor allem darum, dass engagierte Menschen mit unterschiedlichen Hintergründen mit anpacken und mitgestalten können.

Sein Vorstand besteht im Einzelnen aus den stellvertretenden Kreisvorsitzenden Christopher Hofmann, Dr. Michael Kern, Michael Fröhlich, Franziska Böhm und Julia Lebe. Als Schatzmeister bekam Hans Wöhrl das Vertrauen der Delegierten. Der Schriftführer ist Wolfgang Lamprecht und als Digitalbeauftragter wurde Matthias Wunderlich gewählt. Ergänzt wird der Vorstand durch 14 Besitzer und Beisitzerinnen.

Meistgelesene Artikel

Tatort Supermarkt: Mann sticht auf Vierjährige ein
Aus aller Welt

Der Einkauf einer Mutter und ihrer Tochter endet dramatisch. Die Vierjährige wird in einem Supermarkt niedergestochen und muss operiert werden. Der Tatverdächtige ist für die beiden ein Unbekannter.

weiterlesen...
Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte - Das Geschäftsjahr 2023
Aktuelles aus der Wirtschaft

Die Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG blickt zurück auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2023 mit solidem Wachstum und gutem Ergebnis

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neues Vorstandsmitglied in der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG
Aktuelles aus der Region 10

Ab 1. Mai 2024 wird Helmut Kundinger als neues Vorstandsmitglied der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG tätig sein.

weiterlesen...
Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern
Aktuelles aus der Region 10

Erlöse des Benefizkonzerts mit dem Titel „International und emotional“ kommen dem Familiennachsorgeverein ELISA e.V. zu Gute

weiterlesen...