10. Dezember 2022 / Kinder und Jugend

AOK-Puppentheater mit Drachenkind Jolinchen in Ingolstadt

"Jolinchens Seereise - Leinen los"

Gesundheit, AOK, Bayern, Kinder, Ingolstadt, Bewegung

AOK-Puppentheater mit Drachenkind Jolinchen

Auf seiner Reise durch Bayern besuchte das Drachenkind Jolinchen über 100 Kinder der Kindertagesstätten in der Region Ingolstadt und sorgte dort für fröhliche Stimmung. Das Puppentheaterstück „Jolinchens Seereise – Leinen los“ vermittelt dem jungen Publikum unterhaltsam und spielerisch, wie wichtig Freundschaften sind, wie viel Spaß Bewegung macht und warum man sich gesund ernähren soll. Das Drachenkind Jolinchen und seine Freundin Henrietta stechen mit ihrem Schiff in See und beschaffen erst einmal gemeinsam mit ihren Freunden den richtigen, gesunden Proviant. Ziel ihrer Seereise ist Jolinchens „Fühl-mich-gut“-Insel. 

„Rund um die Aufführung gibt es ein abwechslungsreiches, spannendes Begleitprogramm – vom Mitmachspiel „Löwenjagd“, über gemeinsames Singen bis hin zu einem Parcours mit dem Schwerpunkt Bewegung, bei dem es viel zu entdecken gibt“, so Miriam Hofbeck, Gesundheitsexpertin der AOK in Ingolstadt. So konnten die Kinder im Anschluss an das Theaterstück in Jolinchens Entdeckerparcours an verschiedenen Bewegungs- und Sensorik-Stationen spielerisch ihre Sinne testen. Ebenfalls sehr gefragt war die gemeinsame Fotoaktion mit den Puppenfiguren des Stückes. 

Das Puppentheater ist Bestandteil des Programms „JolinchenKids“, mit dem die AOK die Gesundheit von Kindern bis sechs Jahren fördern will. Die AOK hat dieses Programm gemeinsam mit Fachleuten aus Wissenschaft und Praxis entwickelt. Interessierte Kindertagesstätten können kostenfrei an dem Programm teilnehmen. Schulungsmaterial und Aktionen nutzen immer wieder die Figur des Drachenkindes Jolinchen, das die Kinder mitnimmt ins „Gesund-und-lecker-Land“, in den „Fitmach-Dschungel“ und auf die „Fühl-mich-gut“-Insel. 

Weitere Informationen zum Präventionsprogramm „JolinchenKids“ gibt es online unter www.aok.de/bayern/jolinchenkids oder bei Miriam Hofbeck, Gesundheitsexpertin der AOK in Ingolstadt, Telefon 0841/9349-145 oder E-Mail miriam.hofbeck@by.aok .

Viel Spaß euch weiterhin mit Jolinchen

Foto: AOK Ingolstadt/Rainer Stegmayr

Meistgelesene Artikel

Lage zugespitzt: Menschen aus überfluteten Häusern gerettet
Aus aller Welt

Einige Flüsse in Bayern und Baden-Württemberg sind bereits über die Ufer getreten. Das Schlimmste könnte erst noch kommen.

weiterlesen...
Feuerwehrmann stirbt in den Fluten
Aus aller Welt

Das Hochwasser in Bayern hat ein erstes Todesopfer gefordert: Ein Helfer starb bei dem Versuch eine Familie zu retten.

weiterlesen...
Mann sticht auf Menschen ein - politisches Motiv?
Aus aller Welt

In der Mannheimer Innenstadt greift ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer an. Zu den Verletzten gehört auch Michael Stürzenberger, führender Kopf der Bewegung Pax Europa. Ein Polizist schwebt in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Junge Anatomie
Kinder und Jugend

„Wenn die Dinge sprechen könnten…“

weiterlesen...
Auf den Spuren der Marieluise Fleißer
Kinder und Jugend

Kinderprogramm im Stadtmuseum

weiterlesen...
Museumspädagogik für Kinder
Kinder und Jugend

„Die Welt ist rund und kunterbunt“

weiterlesen...