9. November 2018 / Aktuelles aus der Region 10

Hohe Pkw-Dichte in Ingolstadt

Zahl der Zulassungen steigt kontinuierlich

Hohe Pkw-Dichte in Ingolstadt

In Ingolstadt ist die Verkehrsdichte deutlich größer als in anderen bayerischen Großstädten. In den vergangenen zehn Jahren hat die Zahl der Autos in Ingolstadt um 23 Prozent zugelegt. 95.562 Autos sind es im laufenden Jahr. Die Zahl der Benziner stieg um neun Prozent, die der Dieselautos um 42 Prozent.

Allerdings ist die Zahl der Diesel-Pkw seit dem letzten Jahr leicht rückläufig – von 38.486 auf 35.355 in diesem Jahr. Das sind aber immer noch 37 Prozent aller hier zugelassenen Fahrzeuge, 57.050 Benziner machen 60 Prozent aus. 210 Elektro-Autos wurden gezählt – immerhin gut das Dreifache als im Jahr zuvor. Die Zahl der Hybrid-Fahrzeuge verdoppelte sich im letzten Jahr auf 2.372 Pkw, die der gasbetriebenen blieb in etwa konstant bei 561 Fahrzeugen. Diese drei alternativen Antriebsarten machen derzeit gut drei Prozent aller Pkw in Ingolstadt aus.

Die Pkw-Dichte (Pkw pro Einwohner) in der Stadt Ingolstadt ist mit 707 Pkw je 1000 Einwohner höher als in den anderen bayerischen Großstädten. Allerdings ist die Zahl der zugelassenen Pkw in Ingolstadt aufgrund der Zuordnung von Dienstwagen und Leasing-Fahrzeugen nach oben hin verzerrt. 34.218 Pkw hatten eine gewerbliche Zulassung. Das führt auch dazu, dass Ingolstadt formal eine höhere Pkw-Dichte aufweist als die Nachbarlandkreise.

In der Regel ist die Pkw-Dichte im ländlichen Raum eher höher als in den Metropolen. Den höchsten Wert in Deutschland hält aber die Stadt Wolfsburg. Dort gibt es mehr zugelassene Pkw als Einwohner, darunter aber auch viele Geschäftsfahrzeuge, die in ganz Deutschland unterwegs sind.

Insgesamt waren Anfang 2018 in Ingolstadt 109.120 Kraftfahrzeuge zugelassen. Neben den 95.562 Pkw waren das rund 4.500 Lkw und Zugmaschinen, 255 Omnibusse und 8.317 Motorräder.

Foto: Stadt Ingolstadt/Rössle

Meistgelesene Artikel

Tatort Supermarkt: Mann sticht auf Vierjährige ein
Aus aller Welt

Der Einkauf einer Mutter und ihrer Tochter endet dramatisch. Die Vierjährige wird in einem Supermarkt niedergestochen und muss operiert werden. Der Tatverdächtige ist für die beiden ein Unbekannter.

weiterlesen...
Welcome-Center für Ingolstadt
Aktuelles aus der Region 10

Ein Center um Willkommensstruktur und -kultur zu schaffen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

CSU Ortsverband Ingolstadt Nordwest spricht sich gegen Erhöhung der Kita-Gebühren in Ingolstadt aus
Aktuelles aus der Region 10

Junge Familien in Not - Städtischer Griff in den Geldbeutel statt Unterstützung!

weiterlesen...
Ein Rückblick auf das 2. BitcoinForum Bayern der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte
Aktuelles aus der Region 10

Ein Rückblick auf das 2. BitcoinForum Bayern der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte

weiterlesen...
Neues Vorstandsmitglied in der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG
Aktuelles aus der Region 10

Ab 1. Mai 2024 wird Helmut Kundinger als neues Vorstandsmitglied der Volksbank Raiffeisenbank Bayern Mitte eG tätig sein.

weiterlesen...