26. August 2020 / Sport allgemein

Open Air Veranstaltung des Kickboxtempels am Dämeritzsee

Für den Kickboxtempel sind Wettkämpfer aus Erkner und aus Ingolstadt angetreten.

Vergangenes Wochenende fand die 2. Open Air Veranstaltung des Kickboxtempels am Dämeritzsee in Erkner statt. Trotz der aktuellen Situation ist es den Veranstaltern unter Einhaltung der Hygienevorschriften gelungen, ein top Event auf die Beine zu stellen.

Bei über 30 Grad wurden 13 K-1 Kämpfe ausgetragen. Eine Herausforderung die die Kämpfer hervorragend gemeistert haben.

Für den Kickboxtempel sind Wettkämpfer aus Erkner und aus Ingolstadt angetreten. Die Gegner sind aus Berlin, Hamburg, Rostock und München angereist.

Die Ingolstädter konnten 8 Siege von insgesamt 9 Kämpfen verzeichnen. Die technisch besten Kämpfe wurden von Michelle Krumpietz und Richard Homer nach Punkten gewonnen. Die spektakulärsten Siege waren 2 KO‘s von Luca Nowak und Georg Soldatkin.

Alle weiteren Kämpfe wurden von den Ingolstädtern knapp nach Punkten gewonnen. Die Wettkämpfer aus Erkner waren ihren Gegnern knapp nach Punkten unterlegen. Alle Kämpfe wurden von fight24 live übertragen und können nach wie vor auf fight24.de angeschaut werden.

Neben den Kämpfen hatte die Veranstaltung noch einiges mehr zu bieten. Das Team von Pizza SWAT hat mit Burgern für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt. DJ Charity hat das Event den ganzen Tag mit dem richtigen Sound begleitet. Auch die kleinen Gäste kamen mit 2 Hüpfburgen und einem Kinderprogramm des ehrenamtlichen Vereins Ene, Meine, Kiste ev. auf ihre Kosten. Auch die Location direkt am See war bei den heißen Temperaturen perfekt gewählt. Insgesamt wurden 500 Besucher gezählt.

Der Kickboxtempel bedankt sich bei allen Helfern, Kämpfer, Sponsoren und Besuchern ohne deren Unterstützung das Event so nicht stattgefunden hätte.

Foto: Stephanie Rössel
Foto: v.l. nach rechts   Sindy Tazzolli ( Trainer) Alexander Frickel, Arthur Soldatkin ( beide Kämpfer des Kickboxtempels) Jens Lintow ( Trainer ) Dima Soldatkin ( Betreuer )
 

Meistgelesene Artikel

Verdächtiger gesteht Tötung von Ayleen
Aus aller Welt

Der gewaltsame Tod der 14-jährigen Ayleen hat bundesweit für Erschütterung gesorgt. Inzwischen hat der Tatverdächtige die Tötung der Schülerin gestanden. Die beiden kannten sich aus dem Internet.

weiterlesen...
Polizei erschießt Messerangreifer - 17-Jähriger gerettet
Aus aller Welt

Ein 30-Jähriger hat in Ansbach einen 17-Jährigen mit zwei Fleischermessern angegriffen und ist anschließend auf die Polizei losgegangen. Das Motiv des Angreifers ist unklar.

weiterlesen...
Gewitterwochenende setzt sich fort
Aus aller Welt

Er war heiß ersehnt, aber der starke Regen hat zum Start ins Wochenende vielerorts für Probleme gesorgt. Mehrere Dörfer und Straßen wurden von Schlamm überflutet, der von angrenzenden Feldern strömte.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Neues Talent im Eiskunstlauf gesichtet!
Sport allgemein

Herzlichen Glückwunsch Grace Veitz zur Aufnahme in den Bayernkader Eiskunstlauf

weiterlesen...