23. Mai 2022 / Polizeimeldungen

Suchmaßnahmen nach Leichenfund - Leichnam eines Vorschulkindes aus Donau geborgen

Für den heutigen Montag sind wieder Suchmaßnahmen auf und in der Donau geplant

Suchmaßnahmen nach Leichenfund 

Wie bereits berichtet, wurde am vergangenen Donnerstag (19.05.2022) ein Leichnam aus der Donau oberhalb der Staustufe Vohburg geborgen.

Eine Obduktion am Institut für Rechtsmedizin in München ergab, dass es sich um die Leiche eines Jungen im Vorschulalter handelt. Die Identität des Kindes ist noch nicht geklärt. Es können derzeit auch noch keine Aussagen zu den Todesumständen getroffen werden.  

Um diese Fragen beantworten zu können, bedarf es unter anderem weiterer rechtsmedizinischer Untersuchungen.

Zur Klärung dieses Falls wurde bei der Kriminalpolizeiinspektion Ingolstadt die Ermittlungsgruppe „Fluvius“ gebildet.

Für den heutigen Montag (23.05.2022) sind wieder Suchmaßnahmen auf und in der Donau geplant. Die Kriminalpolizei Ingolstadt  zielt hier darauf ab, weitere Spuren und Hinweise, die zur Klärung dieses Falles beitragen, sicherzustellen. Nicht zuletzt ist es auch ein wesentlicher Bestandteil der Ermittlungen zu klären, wo der Junge zu Tode gekommen ist.

Meistgelesene Artikel

Mann und Frau durch Schüsse in Einkaufsmarkt getötet
Aus aller Welt

Um die Mittagszeit fallen Schüsse in einem Supermarkt in  Schwalmstadt. Zwei Menschen sind anschließend tot. Die Tat wirft viele Fragen auf.

weiterlesen...
Thema «Frauen
Aus aller Welt

Von wegen FKK-Republik: Viele in Deutschland finden sich laut einer Umfrage schamhaft. Und auch beim Oben-ohne-Baden für Frauen, das nun einige Schwimmbäder erlauben, gehen die Meinungen auseinander.

weiterlesen...