6. April 2023 / Aus aller Welt

70.000 Kinder schreiben an Osterhasen in Ostereistedt

Wünsche, Sorgen, Basteleien - wieder haben Zehntausende Kinder aus aller Welt dem Osterhasen Briefe geschickt. Auch über eine Antwort vom Osterhasen dürfen sich die jungen Briefschreiber freuen.

Jedes Jahr beantworten freiwillige Helfer im Dorfgemeinschaftshaus von Ostereistedt Briefe, die Kinder aus ganz Deutschland und dem Ausland an den Osterhasen geschickt haben.

Frieden auf der Welt oder einmal mit dem Osterhasen ins Kino gehen - das sind einige der Wünsche, die Kinder dieses Jahr an den Osterhasen in Ostereistedt geschickt haben. Etwa 70.000 Briefe gingen in der Osterpostfiliale in dem niedersächsischen Dorf ein, wie die Deutsche Post am Donnerstag mitteilte. Zum Abschluss der Aktion lieferte ein als Osterhase verkleideter Mann symbolisch die letzten Briefe ab.

Die Kinder wünschten sich Schoko-Eier, schickten bunte Basteleien oder äußerten ihre Sorgen, hieß es. Ukrainische Kinder schrieben demnach, dass sie dankbar seien in Deutschland zu wohnen und schon Freunde gefunden hätten. Über 1000 Briefe aus 40 verschiedenen Ländern gingen bei dem Hanni Hase getauften Osterhasen in Ostereistedt ein. Die weitesten Wege legten Briefe aus Australien und Brasilien zurück.

Die Aktion findet seit über 40 Jahren statt und soll Kinder ermuntern, Briefe zu schreiben. Als Antwort macht die Osterpostfiliale der Deutschen Post den Kindern mit einem österlich und bunt gestalteten Antwortbrief eine Freude. Zehntausende Briefe werden dabei von einem Team von Ehrenamtlichen auf den Weg gebracht. «Bei jedem Brief sehe ich die Kinderaugen leuchten, wenn sie die Antwort im Briefkasten finden», sagte Doris Kröger, die Leiterin der Osterpostfiliale in Ostereistedt im Landkreis Rotenburg.

Im vergangenen Jahr wurden etwa 80.000 Briefe an die Osterpostfiliale geschickt. 2021, während der Corona-Pandemie, hatte eine Rekordzahl von über 100.000 Kindern an den Osterhasen geschrieben.


Bildnachweis: © Focke Strangmann/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Entsetzen nach tödlichem Messerangriff von Jugendlichen
Aus aller Welt

Die Opfer suchten Schutz vor dem Krieg, die mutmaßlichen Täter sind fast noch Kinder: Nach einem tödlichen Messerangriff in Oberhausen steht die Mordkommission vor vielen ungelösten Fragen.

weiterlesen...
Stadtführung: Scherbelbergbunker
Aktuelles aus der Region 10

Eine empfehlenswerte Führung durch die Geschichte Ingolstadts

weiterlesen...
Innovatives Wohnkonzept für Betreutes Wohnen
Aktuelles aus der Region 10

NOVION gestaltet die Zukunft der Region 10

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gedenken an die Opfer der Gewalttat im Kreis Rotenburg
Aus aller Welt

Ein Bundeswehrsoldat soll für den Tod von vier Menschen im Landkreis Rotenburg verantwortlich sein - darunter ein kleines Kind. Viele Fragen sind noch unbeantwortet. Die Nachbarn sind erschüttert.

weiterlesen...
Schwerer Schneesturm in Kalifornien
Aus aller Welt

Schulen bleiben geschlossen, Tausende sind ohne Strom: Ein heftiger Wintersturm sorgt in Kalifornien für gefährliche Bedingungen.

weiterlesen...
Vogelgrippe erreicht erstmals das antarktische Festland
Aus aller Welt

Wissenschaftler sorgen sich um die Tierwelt der Antarktis, denn der H5N1-Virus hat dort das Festland erreicht. Die Forscher warnen vor einer ökologischen Katastrophe.

weiterlesen...