20. Februar 2019 / Aktuelles aus der Region 10

Mach mal blau – Infoabend beim THW

Am 19. März veranstaltet das THW einen Infoabend.

Ingolstadt. Die Einsatzkräfte des THW werden im Rahmen einer mehrstufigen Ausbildung gezielt für künftige Einsätze vorbereitet. Am 19. März veranstaltet das THW einen Infoabend. Die nächste Grundausbildung startet im April.

Die Schneekatastrophe im Januar hat erst eindrucksvoll gezeigt, wie wichtig ehrenamtliches Engagement in den Hilfsorganisationen ist: mehr als 152.000 Einsatzstunden wurden in den Katastrophengebieten geleistet. Aber auch im Ausland ist das THW immer wieder im Einsatz. Das Aufgabenspektrum des Technischen Hilfswerk ist entsprechend vielfältig. Der Erfolg der Hilfsmaßnahmen hängt dabei im Wesentlichen von einer fundierten Ausbildung der Einsatzkräfte ab.

Über die Möglichkeiten zur ehrenamtlichen Mitarbeit informiert das THW am 19. März ab 19 Uhr in seiner Unterkunft in der Marie-Curie-Straße 33.

„Alle THW Helfer durchlaufen zunächst eine sechsmonatige Grundausbildung, in denen sie das grundlegende Handwerkszeug jedes THWlers kennenlernen. Dieses reicht von Grundlagen der Metall-, Gesteins- und Holzbearbeitung über die Handhabung der technischen Gerätschaften bis hin zur Rettung verschütteter Personen“, so Rainer Straszewski, Pressesprecher des Ingolstädter THW.

Die angehenden Retter bekommen so alles mit auf den Weg, was sie brauchen. Technische Vorkenntnisse sind nicht erforderlich.

„Und auch Helferinnen sind uns herzlich willkommen“, betont Straszewski. „Das THW ist schon längst keine Männerdomäne mehr.“

Weitere Informationen können unter www.thw-ingolstadt.de abgerufen werden.

Meistgelesene Artikel

Offizieller Spatenstich für den DonauTower
Aktuelles aus der Region 10

Heute war der offizielle Spatenstich für den DonauTower

weiterlesen...
Die Eisarena ist zurück!
Aktuelles aus der Region 10

Eislaufen vor historischer Kulisse nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder zurück!

weiterlesen...
Zu viele Pilze gesammelt - Bußgeld für 80-Jährigen
Aus aller Welt

In Deutschland gibt für fast alle Lebensbereiche Regeln und Obergrenzen. Dies musste jetzt auch ein betagter Pilzesammler aus der Schweiz erfahren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

MULTIPLE OR NOT POP-UP-STORE
Aktuelles aus der Region 10

MULTIPLE OR NOT der POP-UP-STORE in der Kulturhalle P3

weiterlesen...
Offizieller Spatenstich für den DonauTower
Aktuelles aus der Region 10

Heute war der offizielle Spatenstich für den DonauTower

weiterlesen...