Aktuelles

Aufruf zu Warnstreik am Mittwoch, 11. April

Aufruf zu Warnstreik am Mittwoch, 11. April

Die Gewerkschaften GEW und Verdi rufen für den kommenden Mittwoch, 11. April zu einem ganztägigen Warnstreik, auch in Teilen der Stadtverwaltung Ingolstadt auf.

Zum Warnstreik aufgerufen sind neben Gartenamt, Bauhof und dem Amt für Informations- und Datenverarbeitung die Stadtbücherei und auch die städtischen Kindertageseinrichtungen.

Zum Stand heute ist bekannt, dass sich folgende Kitas am Streik beteiligen werden: Kita Grüne Insel, Kita Krumenauerstraße (Ausweichquartiere), Kita Löwenzahn, Kita Mariengarten, Krippe und Kindergarten Villa Rosa, Kita Am Retzbachweg, Kita Regenbogen, Hort Schlaufüchse und Hort Schülerwelt. Es wird erwartet, dass zu diesen Einrichtungen Anfang nächster Woche weitere Kitas hinzukommen werden. Sobald hierzu am Montag nähere Informationen vorliegen, informieren wir erneut.

Welche Kindertageseinrichtungen streikbedingt geschlossen sind, erfahren Eltern am Montag, 9. April direkt in der entsprechenden Einrichtung. Die Eltern werden gebeten, sich vorab zu informieren und ggf. eine alternative Betreuung ihrer Kinder zu organisieren. Wie in den Vorjahren wird das Amt für Kinderbetreuung versuchen, ein Betreuungsangebot für Notfälle einzurichten. Informationen hierzu folgen ebenso zu Beginn der neuen Woche.

Generell: Im Vorhinein ist nicht bekannt, in welchem Umfang sich die Tarifbeschäftigten am Aufruf zum Warnstreik beteiligen werden – das Streikrecht ermöglicht eine spontane Teilnahme. Durch den Warnstreik kann es insgesamt zu Einschränkungen in der Stadtverwaltung kommen.

Foto: Stadt Ingolstadt / Rössle

 

Teile diesen Artikel: