20. Mai 2022 / Aus aller Welt

110 Lotto-Millionen gehen nach Nordrhein-Westfalen

Im 14. Anlauf wurde der Eurojackpot geknackt - und das mit einem Rekordgewinn: Die Megasumme geht nach Nordrhein-Westfalen.

Hätte man das nur vorher gewusst: 4 - 22 - 28 - 32 - 47 und die beiden Eurozahlen 1 und 2 führen zu 110 Millionen Euro.

Ein Lottospieler oder eine Lottospielerin aus Nordrhein-Westfalen hat den mit 110 Millionen Euro gefüllten Eurojackpot geknackt und damit für einen Rekordgewinn gesorgt.

Mit den Gewinnzahlen 4 - 22 - 28 - 32 - 47 und den beiden Eurozahlen 1 und 2 lag nach 13 Ziehungen ohne Hauptgewinn erstmals wieder ein Spieler richtig, wie Westlotto am Freitag nach der Ziehung in Helsinki mitteilte.

Drei weitere Tipper oder Tippgemeinschaften aus Deutschland dürfen sich über immerhin mehr als 674.000 in der zweiten Gewinnklasse freuen, die Summe geht zwei Mal nach Baden-Württemberg und einmal nach Hamburg.

Obergrenze auf 120 Millionen angehoben

Die 18 Teilnehmerländer hatten zum zehnjährigen Bestehen der europäischen Lotterie Ende März 2022 die Regeln geändert. Zum einen wurde neben dem Freitag mit dem Dienstag ein zweiter Ziehungstag eingeführt, zum anderen wurde die Obergrenze von 90 auf 120 Millionen Euro angehoben. So wurde jetzt der Rekordgewinn möglich, während in den vergangenen Jahren mehrere Lottospieler den Rekord von 90 Millionen Euro lediglich einstellen konnten.

Bislang wurde der Rekordgewinn von 90 Millionen Euro in Deutschland von Tippern aus Baden-Württemberg, Bayern, Hessen und Nordrhein-Westfalen (2) gehalten. Die hohe Summe des Jackpots baut sich auf, wenn kein Spieler die gezogenen Zahlen 5 aus 50 und die Eurozahlen (Zusatzzahlen) 2 aus 12 richtig ankreuzt. Das nicht verteilte Geld aus der ersten Gewinnklasse wandert dann in den Jackpot für die nächste Ziehung. Ziehungsort ist Helsinki, koordiniert wird die Lotterie von Westlotto in Münster.

Die Gewinnwahrscheinlichkeit beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 140 Millionen.


Bildnachweis: © Thomas Banneyer/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tatort Supermarkt: Mann sticht auf Vierjährige ein
Aus aller Welt

Der Einkauf einer Mutter und ihrer Tochter endet dramatisch. Die Vierjährige wird in einem Supermarkt niedergestochen und muss operiert werden. Der Tatverdächtige ist für die beiden ein Unbekannter.

weiterlesen...
Welcome-Center für Ingolstadt
Aktuelles aus der Region 10

Ein Center um Willkommensstruktur und -kultur zu schaffen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Eurojackpot geknackt: je 60 Millionen nach NRW und Slowenien
Aus aller Welt

Die Zahlen 2, 3, 6, 15, 35 waren der Schlüssel zum Millionenglück. Der jüngste Eurojackpot ist geknackt. In zwei Ländern lagen Tipper genau richtig.

weiterlesen...
Polizei schießt auf Bewaffneten in Uni-Bibliothek: tot
Aus aller Welt

Ein Mann soll mit einer Machete in eine Bibliothek der Universität Mannheim gekommen sein. Die Polizei schießt auf ihn. Kurz darauf stirbt der 31-Jährige im Krankenhaus. Nun ermittelt auch das LKA.

weiterlesen...
Wegen Saharastaub: Mehr Menschen in Athener Notaufnahmen
Aus aller Welt

Für manche ist es ein beeindruckendes Naturschauspiel, doch viele Menschen leiden derzeit in Griechenland massiv unter gewaltigen Wolken afrikanischen Staubs.

weiterlesen...