5. Oktober 2022 / Aus aller Welt

Bewährungsstrafen für fliehende Polizistinnen

Zwei Polizistinnen lassen ihre Kollegen im Kugelhagel zurück. Das Berufungs-Urteil am Landgericht Hagen lässt den Beamtinnen zumindest die Chance, weiter als Polizistinnen arbeiten zu dürfen.

Zwei Polizistinnen aus NRW sind zu Bewährungsstrafen verurteilt worden.

Mehr als zwei Jahre nach einer Schießerei bei einer Verkehrskontrolle in Gevelsberg können zwei Polizistinnen wieder auf eine berufliche Zukunft hoffen. Das Landgericht Hagen verurteilte die Beamtinnen am Mittwoch zu jeweils vier Monaten Haft auf Bewährung.

Die Angeklagten waren im Mai 2020 zufällig mit ihrem Streifenwagen an zwei Kollegen vorbeigefahren, die gerade einen Autofahrer kontrollierten. Als der Fahrer plötzlich auf die Polizisten schoss, griffen die Angeklagten nicht ein, sondern entfernten sich vom Tatort und ließen ihre Kollegen im Kugelhagel zurück. In erster Instanz hatte das Amtsgericht Schwelm noch jeweils ein Jahr Haft auf Bewährung verhängt. Damit hätten die Beamtinnen zwingend ihren Job verloren gehabt. Nach dem Berufungs-Urteil bleiben die dienstrechtlichen Konsequenzen einem Disziplinarverfahren vorbehalten.


Bildnachweis: © Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Offizieller Spatenstich für den DonauTower
Aktuelles aus der Region 10

Heute war der offizielle Spatenstich für den DonauTower

weiterlesen...
Die Eisarena ist zurück!
Aktuelles aus der Region 10

Eislaufen vor historischer Kulisse nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder zurück!

weiterlesen...
Zu viele Pilze gesammelt - Bußgeld für 80-Jährigen
Aus aller Welt

In Deutschland gibt für fast alle Lebensbereiche Regeln und Obergrenzen. Dies musste jetzt auch ein betagter Pilzesammler aus der Schweiz erfahren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Wiener Prozess um tote 13-Jährige wird zum Ende politisch
Aus aller Welt

Laut Anklage haben drei junge Männer einem Mädchen eine Überdosis Drogen verabreicht und sie vergewaltigt. Sie starb. Die Herkunft der Männer ist Thema bei Gericht.

weiterlesen...
Zukünftig mehr alte und weniger arbeitende Menschen
Aus aller Welt

In den kommenden Jahren wird es in Deutschland mehr alte Menschen geben, die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter hingegen könnte sinken. Das Ergebnis: mehr Pflegebedürftige und weniger Arbeitende.

weiterlesen...
Nach Kollision - Neue Gleise zwischen Hannover und Berlin
Aus aller Welt

Seit der Güterzug-Kollision auf der viel genutzten Strecke laufen die Reparaturarbeiten auf Hochtouren. Auch die Oberleitungen werden erneuert. Schon bald könnte es aber wieder freie Fahrt geben.

weiterlesen...