30. Oktober 2021 / Aus aller Welt

Auto fährt in Schülergruppe - Ursache noch unklar

Ein Autofahrer kommt von der Straße ab und erfasst einen Gruppe von Schülerinnen und Schülern. Ein Mädchen stirbt. Wie konnte es dazu kommen?

Bei dem Verkehrsunfall vor einer Kindertagesstätte wurde ein Mädchen getötet.

Einen Tag, nachdem vor einer Kindertagesstätte in Hessen eine Schülerin von einem Auto erfasst und tödlich verletzt wurde, ist die Ursache für den Unfall noch unklar.

Es werde noch ermittelt, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums Nordhessen. Bisherigen Erkenntnissen zufolge kam ein 30-jähriger Autofahrer am Freitagmorgen von der Straße ab und erfasste eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern auf einem Gehweg vor einer Kita. Der Mann erlitt ebenfalls schwere Verletzungen.

Ein achtjähriges Mädchens erlag wenige Stunden nach dem Unfall in Witzenhausen (Werra-Meißner-Kreis) im Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Zwei Mädchen im Alter von sieben und acht Jahren wurden schwer verletzt, so der Polizeisprecher. Sie befänden sich weiter in ärztlicher Versorgung, seien jedoch nicht lebensbedrohlich verletzt.

Die Polizei geht von einem Unfall aus. Hinweise auf einen Vorsatz gebe es nicht, sagte der Sprecher am Samstag. Bei dem 30-Jährigen wurde eine Blutprobe entnommen, um herauszufinden, ob er Alkohol getrunken hatte. Es werde noch auf die Ergebnisse gewartet. Der Mann habe jedoch nicht den Eindruck erweckt, unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol gestanden zu haben.


Bildnachweis: © Swen Pförtner/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Offizieller Spatenstich für den DonauTower
Aktuelles aus der Region 10

Heute war der offizielle Spatenstich für den DonauTower

weiterlesen...
Die Eisarena ist zurück!
Aktuelles aus der Region 10

Eislaufen vor historischer Kulisse nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder zurück!

weiterlesen...
Zu viele Pilze gesammelt - Bußgeld für 80-Jährigen
Aus aller Welt

In Deutschland gibt für fast alle Lebensbereiche Regeln und Obergrenzen. Dies musste jetzt auch ein betagter Pilzesammler aus der Schweiz erfahren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Verurteilter im Mädchenmordprozess will in Revision gehen
Aus aller Welt

Er soll die Spielplatz-Freundin seines Sohnes getötet, missbraucht und verstümmelt haben. Doch die Verurteilung zu lebenslanger Haft will der Straßenbauer nicht hinnehmen.

weiterlesen...
Wiener Prozess um tote 13-Jährige wird zum Ende politisch
Aus aller Welt

Laut Anklage haben drei junge Männer einem Mädchen eine Überdosis Drogen verabreicht und sie vergewaltigt. Sie starb. Die Herkunft der Männer ist Thema bei Gericht.

weiterlesen...
Zukünftig mehr alte und weniger arbeitende Menschen
Aus aller Welt

In den kommenden Jahren wird es in Deutschland mehr alte Menschen geben, die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter hingegen könnte sinken. Das Ergebnis: mehr Pflegebedürftige und weniger Arbeitende.

weiterlesen...