14. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Apple kündigt Boris-Becker-Doku an

Boris Becker sitzt zurzeit im Gefängnis in Großbritannien und könnte in Kürze entlassen und abgeschoben werden. Derweil steht noch etwas anderes bevor: eine Dokumentation über den ehemaligen Tennis-Star bei Apple TV+.

Die Apple-Doku über Boris Becker soll «alle Aspekte des Mannes» beleuchten.

Parallel zu Spekulationen über die Entlassung des früheren Tennis-Stars Boris Becker aus britischer Haft hat der Streamingdienst Apple TV+ eine Dokumentation über den 55-Jährigen angekündigt. Wann genau die zweiteilige Serie, die noch keinen Titel hat, veröffentlicht werden soll, blieb zunächst unklar. Sie basiere auf drei Jahren exklusivem Zugang zu Becker und werde «alle Aspekte des Mannes» beleuchten, hieß es in einer Mitteilung.

In einem kurzen Trailer ist ein Boris Becker mit geröteten Augen zu sehen, der wenige Tage vor der Strafmaßverkündung Ende April konstatiert: «Ich habe meinen Tiefpunkt erreicht. Ich werde sehen, was ich damit anfange.» Der kurze Einspieler endet mit den Worten: «Es ist Mittwochnachmittag, am Freitag werde ich den Rest meines Lebens kennen.» Britischen Medienberichten zufolge steht Beckers Freilassung und umgehende Abschiebung kurz bevor.

Becker war Ende April von einem Londoner Gericht zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt worden, weil er in seinem Insolvenzverfahren Vermögensbestandteile in Millionenhöhe verschleiert hatte. Er dürfte aber von einer Sonderregel profitieren, wonach ausländische Häftlinge in Großbritannien bereits ein Jahr früher als gewöhnlich entlassen und abgeschoben werden können. Erwartet wird, dass dies noch vor Weihnachten geschieht.


Bildnachweis: © Alberto Pezzali/AP/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Grüner Komet kommt Erde näher und erscheint am Nachthimmel
Aus aller Welt

Nur alle 50.000 Jahre zieht der Komet nah an unserem Planeten vorbei. Jetzt ist es wieder soweit.

weiterlesen...
Großeinsatz: Betrunkener Mann bedroht seine Familie
Aus aller Welt

Ein agressiver und betrunkener Mann droht, auf seine Frau und Familienangehörige mit einer Machete loszugehen. Die Polizei und Spezialeinsatzkräfte rücken an.

weiterlesen...
17-Jähriger soll jüngere Schwester getötet haben
Aus aller Welt

Kerzen und Blumen sind vor dem Haus abgelegt, in dem sich am Freitag ein grausames Verbrechen abgespielt hat: Ein 17-Jähriger aus Franken soll seine Schwester getötet und seine Mutter schwer verletzt haben.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Unglück in NRW: Kind wird von Güterzug erfasst und stirbt
Aus aller Welt

Ein Güterzug erfasst in Recklinghausen zwei Kinder. Eines stirbt, das andere erleidet schwerste Verletzungen. Über die näheren Umstände wird am Abend noch nicht viel bekannt.

weiterlesen...
Ziegen-Tacos für die Party? Ermittlung gegen Ex-Zoodirektor
Aus aller Welt

Zwergziegen für's Buffet, Watussi-Rinder und ein Zebra im Tausch gegen eine Mikrowelle und Soundanlagen: Das wird dem inzwischen entlassenen Zoodirektor im südmexikanischen Chilpancingo vorgeworfen.

weiterlesen...
Polizei findet Leiche bei Suche nach vermisster 16-Jähriger
Aus aller Welt

Auf ihrem vermeintlichen Weg zur Schule verschwindet ein 16-jähriges Mädchen. Zunächst fehlt jede Spur. Nun finden Ermittler eine Leiche. Handelt es sich um die Schülerin aus Remshalden?

weiterlesen...