2. März 2024 / Aus aller Welt

Alsterdampfschiff «St. Georg» ist unterwegs

Auf Hamburgs Binnenalster wird nun wieder gedampft: Fast 150 Jahre ist das Alsterdampfschiff «St. Georg» alt und dreht nun wieder seine Runden. Demnächst soll es klimafreundlicher unterwegs sein.

Das Alsterdampfschiff «St. Georg» fährt über die Hamburger Binnenalster.

Wenn kleine weiße Rauchschwaden über die Hamburger Binnenalster ziehen, ist das Museumsschiff «St. Georg» wieder unterwegs. Am Samstagvormittag hat das fast 150 Jahre alte Dampfschiff seinen Saisonbetrieb aufgenommen.

Bei bewölktem Himmel und leichtem Sonnenschein war das historische Schiff zu seiner ersten Tour des Jahres gestartet, die in die Alsterkanäle führen sollte. Es ist die 31. Saison für die «St. Georg». Es werden täglich drei Touren angeboten. Im vergangenen Jahr hatten sie rund 21.600 Fahrgäste mitgemacht, wie der Verein Alsterdampfschifffahrt sagte. Das seien 17 Prozent mehr als in der Saison 2022 gewesen. 

Die Winterpause war den Angaben zufolge genutzt worden, um das Alsterdampfschiff wieder fit für die Ausflugszeit zu machen. So wurde die Dampfpfeife aufgearbeitet und dabei war sogar ein historischer Prägestempel entdeckt worden. Demzufolge ist die Pfeife des Schiffes mit Baujahr 1877 fast genauso alt wie das Schiff selbst. 

In den kommenden Jahren soll zudem der Dampfkessel erneuert werden, damit auch klimaneutrale Brennstoffe genutzt werden können. Das Alsterdampfschiff wird von einem gemeinnützigen Verein betrieben. Die  «St. Georg» sei das einzige historische Dampfschiff in Norddeutschland, das im täglichen Einsatz stehe. Wer da als Schiffsführer mitfahren möchte, sei herzlich willkommen - ein entsprechender Job sei gerade ausgeschrieben. Auch ehrenamtliche Helfer seien stets willkommen.  


Bildnachweis: © Daniel Bockwoldt/dpa
Copyright 2024, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
19-Jährige tot in Kofferraum - Verdächtiger festgenommen
Aus aller Welt

Eine 19-Jährige liegt tot in einem Kofferraum. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Ein Verdächtiger ist inzwischen festgenommen. Doch viele Fragen sind noch offen.

weiterlesen...
Wintereinbruch und Glätte-Unfälle in Bayern
Aus aller Welt

Winter im April: Schnee, Graupelschauer und Blitzeis haben den Freistaat am Wochenende heimgesucht - mit Folgen auf den Straßen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Die Geschichte einer ungewöhnlichen Freundschaft
Aus aller Welt

Tina Kunath und Jan Wolfenstädter kannten sich nicht, lebten unterschiedliche Leben. Dann aber erkrankte Kunath und brauchte Stammzellen - und Wolfenstädter bekam einen Anruf. Nun sind sie seit zehn Jahren gute Freunde. Ein Treffen.

weiterlesen...
Saarland und Rheinland-Pfalz kämpfen gegen Hochwasser
Aus aller Welt

Dauerregen und Hochwasser haben den Südwesten schwer getroffen. Trotz der Wassermassen gab es kaum Verletzte. Bundeskanzler Scholz und Innenministerin Faeser versprachen Unterstützung.

weiterlesen...