15. Dezember 2022 / Aus aller Welt

Alpen-Smaragdlibelle ist «Libelle des Jahres 2023»

Der Klimawandel macht vielen Tierarten zu schaffen. Der BUND hat nun erneut eine Libellen-Art identifiziert, die dadurch vom Aussterben bedroht ist.

Die vom Aussterben bedrohte Alpen-Smaragdlibelle ist die «Libelle des Jahres 2023».

Die vom Aussterben bedrohte Alpen-Smaragdlibelle ist die «Libelle des Jahres 2023». Die Art sei eine der «Verliererinnen des Klimawandels», teilte der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) am Donnerstag mit. In Deutschland komme das Insekt nur in Lagen über 750 Metern vor - im Harz, Thüringer Wald, Erzgebirge, Fichtelgebirge, Bayerischem Wald, Schwarzwald und in den bayerischen Alpen. Die Libellen (Somatochlora alpestris) lebten in den Mittelgebirgen fast ausschließlich in Zwischen- und Hochmooren, in den höheren Lagen der Alpen auch in größeren Gewässern wie Weihern und Kleinseen. Den Tieren mache die Klimaerwärmung zu schaffen, weil dadurch unter anderem die Lebensräume der Larven austrockneten.

Die Auszeichnung wird vom BUND und von der Gesellschaft deutschsprachiger Odonatologen (Libellenforscher/GdO) vergeben. Im Jahr 2022 lag das Augenmerk auf der Kleinen Pechlibelle.


Bildnachweis: © Michael Post/BUND/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Polarlichter bringen Deutschlands Nachthimmel zum Leuchten
Aus aller Welt

Polarlichter haben am Wochenende für ein buntes Spektakel am Nachthimmel über Deutschland gesorgt. Auslöser dafür war ein extrem starker Sonnensturm.

weiterlesen...
19-Jährige tot in Kofferraum - Verdächtiger festgenommen
Aus aller Welt

Eine 19-Jährige liegt tot in einem Kofferraum. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. Ein Verdächtiger ist inzwischen festgenommen. Doch viele Fragen sind noch offen.

weiterlesen...
Erst Sonne, dann Gewitter: Unbeständiges Wetter kommt
Aus aller Welt

Nach einem frühsommerlichen Start in den Mai bleibt es erst mal sonnig - zumindest im Norden und Osten. Doch das unbeständige Frühlingswetter ist auf dem Vormarsch.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Halterin in London von eigenen Hunden totgebissen
Aus aller Welt

Nach dem deutlichen Anstieg von Hundeattacken ist die Haltung von Xl Bullys in Großbritannien nur noch unter strikten Auflagen erlaubt. Jetzt gibt es wieder einen tödlichen Vorfall.

weiterlesen...
Prozess wegen Gefangenenbefreiung beginnt
Aus aller Welt

Ein Häftling aus Mannheim nutzt einen Arztbesuch in Ludwigshafen zur Flucht. Hilfe kommt wohl von einem Komplizen und einer damaligen JVA-Mitarbeiterin. Beide sagen zu Prozessbeginn aus.

weiterlesen...
Erneute Unwetter und Starkregen erwartet
Aus aller Welt

Seit Freitag ziehen Unwetter über Deutschland. Zunächst hat es die Menschen im Südwesten getroffen, doch nun müssen auch andere Regionen mit Gewittern und Starkregen rechnen.

weiterlesen...