18. September 2023 / Aus aller Welt

17-Jähriger tot in Eckernförde gefunden

Die Polizei ermittelt in alle Richtungen. Doch es gibt schon einen konkreten Verdacht.

In Eckernförde ist ein Jugendlicher tot aufgefunden worden.

Ein 17 Jahre alter Junge ist am Samstag tot in Eckernförde in Schleswig-Holstein gefunden worden. Es werde in alle Richtungen ermittelt, sagte ein Sprecher der Polizei in Neumünster.

Allerdings bestehe der Verdacht, dass der Tod im Zusammenhang mit dem Konsum von Betäubungsmitteln steht. Mehrere Medien berichteten. Die Leiche soll obduziert werden.


Bildnachweis: © Marijan Murat/dpa/Symbolbild
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tatort Supermarkt: Mann sticht auf Vierjährige ein
Aus aller Welt

Der Einkauf einer Mutter und ihrer Tochter endet dramatisch. Die Vierjährige wird in einem Supermarkt niedergestochen und muss operiert werden. Der Tatverdächtige ist für die beiden ein Unbekannter.

weiterlesen...
Welcome-Center für Ingolstadt
Aktuelles aus der Region 10

Ein Center um Willkommensstruktur und -kultur zu schaffen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

China schickt drei Astronauten zur Raumstation «Tiangong»
Aus aller Welt

Rund ein halbes Jahr war die Besatzung der «Tiangong» im All. Nun ist es Zeit für einen Crew-Wechsel. China verfolgt ehrgeizige Ziele im All.

weiterlesen...
Sechsjähriger zweite Nacht in Folge vermisst
Aus aller Welt

Ein sechsjähriges Kind wird im niedersächsischen Bremervörde vermisst. Hunderte Einsatzkräfte und zahlreiche Freiwillige suchen nach dem Jungen, der nicht um Hilfe rufen kann.

weiterlesen...
Suchtbericht: Problematischer Cannabis-Konsum hat zugenommen
Aus aller Welt

Immer mehr Deutsche kiffen. Mit dem Konsum ist die Zahl derer gestiegen, die sich an die Suchthilfe wenden. Angesichts der Liberalisierung müssen solche Angebote gestärkt werden, fordern Experten.

weiterlesen...