24. Dezember 2021 / Aus aller Welt

Mehr als 1500 Autoreifen zerstochen

Warum tut jemand so etwas? Ein 50-Jähriger in Rheinland-Pfalz hat an mehr als 400 Fahrzeugen die Reifen zerstochen. Er wurde nun auf frischer Tat ertappt und festgenommen.

Platte Reifen: Bei nahezu allen Autos hat der Mann alle vier Reifen beschädigt.

Nachdem in einer Eifelgemeinde in Rheinland-Pfalz an 402 Fahrzeugen die Reifen zerstochen wurden, hat die Polizei einen Verdächtigen festgenommen.

Der 50-jährige Mann sei in der Nacht zum Freitag auf frischer Tat ertappt worden, sagte ein Sprecher der Polizei in Andernach. Zeugen hatten den Mann demnach dabei beobachtet, wie er sich an diversen Autoreifen in der Gemeinde Plaidt bei Koblenz zu schaffen machte. Insgesamt seien um die 1500 Reifen an 402 Fahrzeugen zerstochen worden. Bei nahezu allen Autos seien alle vier Reifen beschädigt worden.

Der festgenommene 50-Jährige sei der Polizei bereits durch Straftaten bekannt - unter anderem wegen Sachbeschädigung. Bei der Festnahme wurden eine Nagelschere mit Gummispuren und eine Sturmhaube bei dem Mann gefunden. Die Polizei schätzte den Sachschaden auf vorerst rund 150.000 Euro. Gegen den Verdächtigen wird nun wegen Sachbeschädigung ermittelt. Bislang habe er die Tat bestritten. Der Mann werde richterlich angehört, ehe über Untersuchungshaft entschieden wird. Zuvor hatte der Südwestrundfunk (SWR) über den Fall berichtet.


Bildnachweis: © Thomas Frey/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Tod bei illegalem Rennen: «Meine Kinder kommen nicht zurück»
Aus aller Welt

Tempo 70 ist erlaubt, mit fast 180 Sachen fahren zwei Autos nebeneinander - und am Ende sterben zwei Kinder. Das Landgericht Hannover fällt ein hartes Urteil. Die Reaktion der Eltern ist eindeutig.

weiterlesen...
Britische Royals dürfen sich über Geldsegen freuen
Aus aller Welt

Ihr Königshaus lassen sich die Briten so einiges kosten. Nun beschert der Ausbau von Offshore-Windkraft Charles III. besonders volle Kassen. Doch das ruft auch Kritiker auf den Plan.

weiterlesen...
250 Kilogramm Müll von Schweizer Gletscher gesammelt
Aus aller Welt

Wenn Gletscher schmelzen, kommt Müll zutage - kiloweise. Freiwillige haben im Engadin jetzt mal aufgeräumt.

weiterlesen...