19. Juni 2023 / Aus aller Welt

120 Millionen im Eurojackpot

Im November gingen 120 Millionen Euro nach Berlin. Jetzt ist der Jackpot wieder prall gefüllt.

Glück im Spiel - alles eine Frage der richtigen Kreuzchen.

In der Lotterie Eurojackpot geht es bei der Ziehung am Dienstag (gegen 20.00 Uhr) um 120 Millionen Euro. Sollte ein Tipper oder eine Tippgemeinschaft aus Deutschland den Pott mit seinen richtigen Kreuzchen knacken, wäre der deutsche Rekordgewinn von 120 Millionen Euro eingestellt. Am 8. November 2022 hatte sich ein Spieler aus Berlin den bislang höchsten Lottogewinn in der Geschichte der Bundesrepublik gesichert.

An der europäischen Lotterie nehmen neben Deutschland 17 weitere Länder teil. Seit März 2022 ist der Eurojackpot bei 120 Millionen gedeckelt. Seitdem gab es neben dem Gewinner in Deutschland im Juli 2022 einen glücklichen Teilnehmer in Dänemark. Die aktuelle Jackpotphase läuft seit dem 2. Mai. Seitdem ist der Eurojackpot 13 Mal nicht geknackt worden.

Die hohe Summe des Jackpots baut sich auf, wenn kein Spieler die gezogenen Zahlen 5 aus 50 und die Eurozahlen (Zusatzzahlen) 2 aus 12 richtig ankreuzt. Das nicht verteilte Geld aus der ersten Gewinnklasse wandert dann in den Jackpot für die nächste Ziehung. Ziehungsort ist Helsinki, koordiniert wird die Lotterie von Westlotto in Münster. Die Gewinnwahrscheinlichkeit beim Eurojackpot liegt bei 1 zu 140 Millionen.


Bildnachweis: © Thomas Banneyer/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Lage zugespitzt: Menschen aus überfluteten Häusern gerettet
Aus aller Welt

Einige Flüsse in Bayern und Baden-Württemberg sind bereits über die Ufer getreten. Das Schlimmste könnte erst noch kommen.

weiterlesen...
Feuerwehrmann stirbt in den Fluten
Aus aller Welt

Das Hochwasser in Bayern hat ein erstes Todesopfer gefordert: Ein Helfer starb bei dem Versuch eine Familie zu retten.

weiterlesen...
Mann sticht auf Menschen ein - politisches Motiv?
Aus aller Welt

In der Mannheimer Innenstadt greift ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer an. Zu den Verletzten gehört auch Michael Stürzenberger, führender Kopf der Bewegung Pax Europa. Ein Polizist schwebt in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

«Zerreißt das Herz» - Valeriia wurde Opfer eines Verbrechens
Aus aller Welt

Mit ihrer Mutter ist die kleine Valeriia vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland geflohen. Doch hier wurde sie Opfer eines Verbrechens. Nach über einer Woche banger Suche gibt es traurige Gewissheit.

weiterlesen...
«Knöllchen»-Machtwort aus Karlsruhe: Halter ist nicht Täter
Aus aller Welt

Das Bundesverfassungsgericht hat sich mit einem 30-Euro-Bußgeld für einen Parkverstoß beschäftigt. Das Urteil hat Folgen für Autohalter.

weiterlesen...
Hohe Strafen für Mord an niederländischem Reporter
Aus aller Welt

Sommer 2021: Mitten in Amsterdam wird der prominente Reporter Peter R. de Vries ermordet. Die Bluttat schockt das Land. Die Täter sind verurteilt. Doch wer sind die Drahtzieher des Mordes?

weiterlesen...