13. Juni 2022 / Aktuelles aus der Region 10

Scheune nach Blitzeinschlag in Vollbrand

Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf etwa 350.000 Euro

Scheune nach Blitzeinschlag in Vollbrand

In den frühen Morgenstunden des 13.06.2022, gegen 01:30 Uhr, geriet in Schernfeld, Ortsteil Workerszell (Lkr. Eichstätt) ein landwirtschaftliches Gebäude in Brand.

Die weithin sichtbaren Flammen zerstörten das Gebäude in der Hauptstraße vollständig. Ein Nachbargebäude wurde ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen, konnte jedoch dank des tatkräftigen Eingreifens zahlreicher Einsatzkräfte gesichert werden. Durch einstürzende Teile des Scheunendachs wurde auch ein drittes Objekt beschädigt.

Da die Scheune als Lagerraum genutzt wurde, kamen keine Menschen oder Tiere zu Schaden.

Der entstandene Sachschaden beläuft sich nach Einschätzung der Kriminalpolizei Ingolstadt auf etwa 350.000 Euro.

Ermittlungen zur Brandursache haben ergeben, dass zur Zeit des Brandausbruchs ein Gewitter über den Ort zog und ein Blitzeinschlag in das landwirtschaftliche Gebäude zum schadensträchtigen Brandfall führte.

Meistgelesene Artikel

Mann und Frau durch Schüsse in Einkaufsmarkt getötet
Aus aller Welt

Um die Mittagszeit fallen Schüsse in einem Supermarkt in  Schwalmstadt. Zwei Menschen sind anschließend tot. Die Tat wirft viele Fragen auf.

weiterlesen...
Thema «Frauen
Aus aller Welt

Von wegen FKK-Republik: Viele in Deutschland finden sich laut einer Umfrage schamhaft. Und auch beim Oben-ohne-Baden für Frauen, das nun einige Schwimmbäder erlauben, gehen die Meinungen auseinander.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

VR-Bank Bayern Mitte eG stellt den ersten Bitcoin- Automaten der Region in einer Bank auf
Aktuelles aus der Region 10

Die VR-Bank Bayern Mitte eG nimmt den allerersten Bitcoin-Automaten der Region in Betrieb

weiterlesen...
Eine zukunftsfähige Krankenhausversorgung geht uns alle an
Aktuelles aus der Region 10

Wir befinden uns mitten in einem Strukturwandel in der Krankenhauslandschaft

weiterlesen...