1. September 2022 / Aktuelles aus der Region 10

Neue Auszubildende 2022

AOK in Ingolstadt: Ausbildungsbeginn zum 1. September

AOK in Ingolstadt: Ausbildungsbeginn zum 1. September

Eigenes Geld verdienen, neue Kolleginnen und Kollegen kennenlernen, Berufserfahrung sammeln: Viele junge Menschen starten ab 1. September mit ihrem Berufseinstieg als Auszubildende in einen neuen Lebensabschnitt. Auch bei der AOK in Ingolstadt beginnen 7 Azubis ihre Ausbildung zu Sozialversicherungsangestellten, bayernweit sind es rund 270. „Wir investieren seit Jahren verstärkt in die Aus- und Weiterbildung junger Menschen, um frühzeitig einem etwaigen Fachkräftemangel vorzubeugen“ so Ulrich Resch, Direktor der AOK in Ingolstadt. 

Fundierte fachliche Qualifikation
„Die angehenden Sozialversicherungsfachangestellten erwerben vor Ort umfangreiches Fachwissen über alle Bereiche der Kranken- und Pflegeversicherung und lernen nach und nach alle ausbildungsrelevanten Abteilungen kennen“, so Ulrich Resch. Die fachlich fundierte Ausbildung sieht er als Garantie für kompetenten und kundenorientierten Beratungsservice bei allen Anliegen der Versicherten und Arbeitgeber in der Region Ingolstadt. Die AOK-Direktion bildet zurzeit insgesamt  21 junge Menschen aus, in ganz Bayern sind es mehr als 670 künftige Sozialversicherungsfachangestellte. Die Übernahmequote bei der AOK Bayern ist mit etwa 94 Prozent überdurchschnittlich hoch.

Zunehmende Digitalisierung 
„Die Digitalisierung in unserer Arbeitswelt nimmt zu. Das berücksichtigen wir auch bei der Ausbildung unserer jungen Kolleginnen und Kollegen“, so Ulrich Resch. Versicherte und Arbeitgeber wünschen sich unterschiedliche Zugänge, um die Beratungs- und Versorgungsangebote der AOK zu nutzen – persönlich, aber auch über digitale Kanäle. Zudem steht durch die Kombination von digitalen und analogen Unterrichtsbestandteilen aus Sicht des AOK-Direktors einer erfolgreichen Ausbildung auch bei möglichen Einschränkungen durch Corona nichts im Wege.

Das Bewerbungsverfahren läuft bei der AOK Bayern ebenfalls teilweise online ab, das heißt Bewerberinnen und Bewerber reichen ihre Unterlagen digital ein. Wer sich für eine Karriere bei der AOK Bayern interessiert, findet Informationen über die Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten (m/w/d) oder über das Duale Studium „Management in der Gesundheitswirtschaft (Bachelor of Science) unter www.aok.de/ag/uni/

v. l. Tanja Bienek (AOK-Ausbildungsleiterin), Isabel Rußer, Annika Seivert, Selina Göbel, Victoria Lehmann, Leon Zackel, Umet Sapmaz, Alina Koos, Ulrich Resch (AOK-Direktor)

 

Urhebervermerk: Lisa Schmailzl 

Meistgelesene Artikel

Lage zugespitzt: Menschen aus überfluteten Häusern gerettet
Aus aller Welt

Einige Flüsse in Bayern und Baden-Württemberg sind bereits über die Ufer getreten. Das Schlimmste könnte erst noch kommen.

weiterlesen...
Feuerwehrmann stirbt in den Fluten
Aus aller Welt

Das Hochwasser in Bayern hat ein erstes Todesopfer gefordert: Ein Helfer starb bei dem Versuch eine Familie zu retten.

weiterlesen...
Mann sticht auf Menschen ein - politisches Motiv?
Aus aller Welt

In der Mannheimer Innenstadt greift ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer an. Zu den Verletzten gehört auch Michael Stürzenberger, führender Kopf der Bewegung Pax Europa. Ein Polizist schwebt in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie