1. April 2021 / Aktuelles aus der Region 10

Fahrplanänderungen zum 12. April

Auf folgenden Linien erfolgen Fahrplanänderungen

Mit dem Abschluss der Baumaßnahme Roßmühlstraße können die Baustellenumleitungen ab dem 12. April 2021 wieder rückgängig gemacht werden. Im Kern bedeutet dies eine erhebliche Entlastung der Nord-Süd-Achse durch die Fußgängerzone, da die im 15-Minuten-Takt verkehrende Linie 20 ab dem 12. April wieder durch die Roßmühlstraße fahren kann. Dies bedeutet eine Verringerung der werktäglichen Fahrten durch die Nord-Achse um ca. ein Drittel und somit ca. 120 Busse.

Auf folgenden Linien erfolgen Fahrplanänderungen, Linienlaufwege und Fahrplanzeiten sowie Wiederaufnahme der Bedienung der Omnibushaltestelle Technische Hochschule:

Linie 10: An Samstagen über Roßmühlstraße
Linie 11: An Samstagen über Roßmühlstraße

Linien 14/22:
Die INVG-Linie 14 und die Linie 22 werden zu einer Durchmesserlinie zusammengefasst. Die Linie wird neu unter der Bezeichnung Linie 22, Weiherfeld - Hauptbahnhof - Rathausplatz – Nordbahnhof – Goethestraße – Existenzgründerzentrum.
Die Linie 14 fährt bis 10. April 2021 ab dem Gewerbegebiet Weiherfeld via Unsernherrn, Hauptbahnhof zum Rathausplatz und zurück im 60-Minuten-Takt (Montag – Samstag).
Die Linie 22 fährt bis 10. April 2021 ab dem Existenzgründerzentrum via Goethestraße und Nordbahnhof zum ZOB und zurück im 60-Minuten-Takt (Montag – Samstag).

Mit der Verknüpfung der bestehenden Radiallinien 14 und 22 wird zudem eine neue Durchmesserlinie geschaffen, welche umsteigefrei Direktverbindungen zwischen den südlichen Stadtteilen Unsernherrn, Südviertel, dem Hauptbahnhof und der östlichen Altstadt sowie dem neuen Kongresszentrum auf dem ehemaligen Gießereigelände ermöglicht. Gleichzeitig erhalten die Bewohner der südlichen Stadtteile eine direkte Fahrtmöglichkeit in die nordöstlichen Stadtteile entlang der Goethestraße und können neu den Nordbahnhof und das Ingolstadt Village auf direktem Wege umsteigefrei erreichen. Diese Direktverbindung ist zudem auch für Mitarbeiter und Pendler in den beiden Gewerbegebieten Ingolstadt Nord-Ost und Weiherfeld vorteilhaft. Ebenfalls profitieren Besucher und Touristen des Ingolstadt Village, die erstmalig ab Hauptbahnhof eine umsteigefreie INVG-Buslinie dorthin nutzen können. Durch die direkte Linienführung vom Nordbahnhof über die Rechbergstraße und die Roßmühlstraße zum Rathausplatz ohne ZOB-Bedienung verkürzt sich die Fahrzeit. Umsteigeziele können über die Haltstellen Nordbahnhof und Rathausplatz/Schutterstraße sehr komfortabel erreicht werden.

Linie 16: An allen Tagen über Roßmühlstraße
Linie 18: An allen Tagen über Roßmühlstraße
Linie 20: An allen Tagen über Roßmühlstraße. Die Umleitungsroute über die Nord-Süd-Achse entfällt
Linie 31: Mit allen Fahrten über Roßmühlstraße
Linie 41: Mit allen Fahrten über Roßmühlstraße

Linie 51:
An allen Tagen über Roßmühlstraße, darüber hinaus erfolgt im Gewerbegebiet Südost/Altwasserweg/IN-Campus eine geringfügige Anpassung an die neue Straßenführung.

Linie 52:
Die Linie 52 wurde vor der Sperrung der Roßmühlstraße vom Süden kommend bis zum ZOB über die sogenannte Ost-Achse, Schloßlände – Roßmühlstraße – Esplanade, entlang der Jahnstraße und Auf der Schanz geführt. Mit Beginn der Baustellenumfahrung im Mai 2019 endet die Linie 52 an der Haltestelle Rathausplatz/Schutterstraße. Die Kernfunktion der Linie 52 ist die Erschließung des St. Monika-Viertels im Südosten der Stadt Ingolstadt im 30-Minuten-Takt (Montag – Samstag). Die Linie 51 verläuft weitestgehend parallel zur Linie 52, verkehrt aber zeitlich versetzt, so dass für den Großteil der Fahrgäste ein 15-Minuten-Takt zur Verfügung steht. Die neue Linienführung der Linie 52 mit End- und Anfangspunkt Rathausplatz/Schutterstraße erhielt in den vergangenen zwei Jahren eine gute Akzeptanz von den Fahrgästen. Betrieblich konnten erhebliche Vorteile realisiert werden. Des Weiteren wird der stark frequentierte ZOB von ca. 80 Busfahrten werktäglich entlastet. Für die Fahrgäste aus dem Monika-Viertel mit Fahrtziel ZOB steht zum einen die Schwesterlinie 51 zur Verfügung, zudem bestehen an der Haltestelle Rathauplatz/Schutterstraße zu vielen Linien und auch zum ZOB sehr gute Umsteigebeziehungen.

Linie N 16: An allen Tagen über Roßmühlstraße
Linie N 18: An allen Tagen über Roßmühlstraße
Linie S 6: An allen Tagen über Roßmühlstraße

Im Markt Gaimersheim wird der Bahnhof Gaimersheim direkt an die Linie 50 sowie die Nachtlinie N 2 und die Schnellbuslinie S 9 angebunden

Linie 50: Mit allen Fahrten über Bahnhof Gaimersheim
Linie N 2: Mit allen Fahrten über Bahnhof Gaimersheim
Linie S 9: Mit allen Fahrten über Bahnhof Gaimersheim

ZOB:
Zur Optimierung betrieblicher Abläufe werden die Nachtbusse der Linien N 5, N 7, N 9, N 10, N 15 und N 19 neue Bussteige zur Abfahrt am Zentralen Omnibusbahnhof zugewiesen. Die genauen Bussteigeinteilung ist dem neuen Übersichtsplan, gültig ab 12. April 2021 zu entnehmen.
Die neuen Fahrpläne sowie die Übersichtspläne der Bussteige am ZOB sind auf der Homepage der INVG unter www.invg.de abrufbar, weiter können die Fahrpläne auch in gedruckter Form über das Kundencenter der INVG in der Mauthstraße 4 bezogen werden.

Meistgelesene Artikel

Neueste Artikel:

Öffnungszeiten städtische Museen Ostern 2021
Aktuelles aus der Region 10

Die städtischen Museen haben über Ostern geöffnet.

weiterlesen...
Kripo Ingolstadt sucht Eigentümer von vermeintlichem Diebesgut
Polizeimeldungen

Wer erkennt anhand der Abbildungen sein Eigentum wieder?

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Öffnungszeiten städtische Museen Ostern 2021
Aktuelles aus der Region 10

Die städtischen Museen haben über Ostern geöffnet.

weiterlesen...
leerelos
Aktuelles aus der Region 10

Altstadttheater startet neues Projekt im Öffentlichen Raum

weiterlesen...