29. Juni 2019 / Aktuelles aus der Region 10

Erdbeeren zum Selbstpflücken – Ein Erlebnis für die ganze Familie

Jetzt Hochsaison auf den Erdbeerfeldern in der Region

Erdbeeren zum Selbstpflücken,Erdbeeren Ingolstadt,Erdbeeren Funck

Jetzt Hochsaison auf den Erdbeerfeldern in der Region 

Ein leckerer Erdbeerkuchen, Erdbeerbowle oder einfach nur so zum Naschen, die Erdbeere ist die Lieblingsfrucht der Deutschen im Sommer. Fruchtig und erfrischend ist sie auch für die aktuell heiße Zeit perfekt. 

Die Erdbeeren zu essen ist natürlich schon an sich ein geschmackliches Erlebnis, aber sie dann auch noch selbst zu pflücken ist dann ein ganz Besonderes. Man kann beispielweise schon auf dem Feld probieren, ob die Erdbeeren schmecken und außerdem weiß man dann genau wo die roten Früchte herkommen. Man hat sie ja selbst gepflückt. 

Auf den Erdbeerfeldern der Region ist aktuell einiges los. Das etwas kühlere Wetter der letzten Wochen hat die Erdbeeren nur langsam reifen gelassen, mit dem Wetterumschwung auf das sehr warme Wetter in den letzten Tagen werden nun aber viele Beeren rot. Damit ist jetzt die Beste Zeit um sich auf den Weg aufs Feld zu machen, meint Rolf Schowalter, der Inhaber von Erdbeeren Funck, der mit zwei Feldern (Unsernherrn und Manchinger Straße nähe Stadion) in Ingolstadt vertreten ist. Zu schaffen macht dem Landwirt, wie auch schon in den letzten beiden Jahren, der wenige Regen: „Die Früchte können sich dann einfach nicht so gut entwickeln, aber da müssen wir das Beste drauß machen“, meint er. 

Einen Tipp für die Kunden hat der Experte beim aktuell heißen Wetter dann auch noch: „Früh aufs Feld kommen und ein großes Gefäß, wie zum Beispiel einen Eimer mitbringen, dann kann nicht viel schief gehen“. Die Öffnungszeiten sind immer aktuell auf der Internetseite von Erdbeeren Funck einsehbar. 

Auf Nachfrage bestätigt uns der Inhaber dann noch, dass man auf den Erdbeerfeldern selbstverständlich auch schon während dem Pflücken probieren darf. Da diese Regelung aber schon oft ausgenutzt wurde, gilt nun eine Mindestabnahmemenge von 1 kg pro Person. Das ist allerdings kein großes Problem für die Kunden meint er.

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrmann stirbt in den Fluten
Aus aller Welt

Das Hochwasser in Bayern hat ein erstes Todesopfer gefordert: Ein Helfer starb bei dem Versuch eine Familie zu retten.

weiterlesen...
Lage zugespitzt: Menschen aus überfluteten Häusern gerettet
Aus aller Welt

Einige Flüsse in Bayern und Baden-Württemberg sind bereits über die Ufer getreten. Das Schlimmste könnte erst noch kommen.

weiterlesen...
Dringender Spendenaufruf zur schnellen Wiederherstellung des Heims St.Georg in Schrobenhausen
Aktuelles aus der Region 10

Das Außmaß übersteigt die Fördermittel . Eine Elementarversicherung besteht nicht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

AOK-Skate-Night am 22. Juni
Aktuelles aus der Region 10

Am Samstag, den 22. Juni findet auf dem Volksfestplatz in Karlshuld die AOK-Skate-Night statt

weiterlesen...
„Gründerwoche mit Höhepunkt: STROMAUFWÄRTS Festival im brigk“
Aktuelles aus der Region 10

Vom 13. bis 15. Juni lässt das brigk Digitales Gründerzentrum im Kavalier Dalwigk das STROMAUFWÄRTS Festival starten

weiterlesen...
Bayerische Landesstiftung unterstützt die Restaurierung Ingolstädter Kulturdenkmäler mit 49.910 Euro
Aktuelles aus der Region 10

Pressemitteilung von Herrn MdL Alfred Grob zur Förderung der Bayerischen Landesstiftung in Ingolstadt.

weiterlesen...