Wetter | Ingolstadt
15,4 °C

"Von Psycho bis Superman“ Eine Reise nach Hollywood mit dem Symphonischen Salonorchester Ingolstadt

Salonorchester Ingolstadt 2019

Grillen zirpen und exotische Vögel zwitschern in weiter Ferne ihre geheimnisvolle Melodie. Bis auf diese Kakophonie scheinbar tierischer Klänge gibt der tiefste Urwald nichts von sich preis. Sichtweite höchstens ein paar Meter. Ohnehin, die Dunkelheit liegt wie eine unheilvolle Aura über der gesamten Szenerie. Aber was war das? Klang das nicht gerade eben wie ein…, Symphonieorchester? Nein, das kann doch nicht sein, oder? Na und ob, denn es handelt sich um die Anfangsszene des Steven Spielberg Blockbusters „Jurassic Park“, der von Beginn an großartige dramaturgische Unterstützung erhält durch die Filmmusik des Altmeisters John Williams. Viele seiner Soundtracks prägen bis heute den Klang ganzer Kinogänger-Generationen und genießen auch jenseits der Lichtspielhäuser einen mitunter hohen Bekanntheitsgrad. Dementsprechend überrascht es wohl kaum, dass das Symphonische Salonorchester Ingolstadt e.V. im Rahmen seines Filmmusikkonzertes am 6.10.2019 neben einem Medley aus „Jurassic Park“ noch weitere John Williams Werke zur Aufführung bringen wird. So darf sich das Publikum neben dem Marsch aus „Superman“ im wahrsten Sinne des Wortes durch eine breite Palette an Melodien der „Harry Potter“ Filmreihe verzaubern lassen.

Zu letzterer werden ebenso Stücke weiterer Komponisten zu hören sein, bspw. „Obliviate“ von Alexandre Desplat, welches ein Leitmotiv des gleichnamigen Vergessenszaubers darstellt. Für die Zuhörer des Konzertabends sollte allerdings für ein unvergessliches Programm gesorgt sein. Denn das Symphonische Salonorchester Ingolstadt e.V. lädt zu einer abwechslungsreichen musikalischen Reise nach Hollywood ein und macht gemeinsam mit dem „Paten“ ein Angebot, das man (eigentlich) nicht ablehnen kann. Nach einer geruhsamen Nacht im Bates Motel aus Hitchcocks „Psycho“ begleitet es Errol Flynn – den „Herrn der sieben Meere“ – auf seinen abenteuerlichen Seefahrten und trifft ganz nebenbei auf die Töchter Tritons aus dem Disneyklassiker „Arielle – Die kleine Meerjungfrau“. Aber vorsichtig: Gerade die Zusammenkunft mit dem „Letzten Mohicaner“ dürfte nicht ganz ungefährlich werden!

Karten für das Filmmusikkonzert am 6.10.2019 erhalten Sie online über ticket-regional.de und in folgenden Vorverkaufsstellen: Donaukurier Office, Tourist Information am Rathausplatz, Westpark Center, Panak am Hbf. und bei allen Vorverkaufsstellen von ticket-regional in EI, PAF, ND, SOB und in ganz Deutschland.
Das Symphonische Salonorchester Ingolstadt e.V. freut sich auf Ihr Kommen!

Bildquelle: Udo Rimmelspacher

Teile diesen Artikel: