25. November 2021 / Aus aller Welt

Suche nach Überresten der vermissten Sonja Engelbrecht

Seit April 1995 ist die damals 19-Jährige verschwunden. Nach dem Fund eines Knochens von ihr nehmen Ermittler Jahrzehnte später die Spur wieder auf. Doch der Fundort ist ein riesiges Areal.

Polizisten durchsuchen ein Waldstück bei Kipfenberg.

Die Suche nach den sterblichen Überresten der seit vielen Jahren vermissten Sonja Engelbrecht ist am Donnerstag weitergegangen.

140 Polizistinnen und Polizisten durchkämmten mit speziellen Leichensuchhunden den dritten Tag in Folge einen Wald etwa 100 Kilometer nördlich von München. Am Vortag seien keine tatrelevanten Gegenstände gefunden worden, sagte ein Sprecher des Polizeipräsidiums München.

Die damals 19-jährige Fachoberschülerin war im April 1995 nachts in München spurlos verschwunden. In dem Waldstück bei Kipfenberg im oberbayerischen Landkreis Eichstätt hatte ein Waldarbeiter vor gut einem Jahr einen Oberschenkelknochen gefunden, den die Ermittler nun der Vermissten zuordnen konnten.

Das Waldstück ist nach Angaben des Polizeisprechers riesig. Deshalb durchsuchten die Kräfte nach und nach Teile, die als mögliche Ablageorte für eine Leiche am ehesten infrage kamen. Der Donnerstag war für diese Woche der vorerst letzte Tag der Suche. Wann diese weitergehen könne, sei abhängig von der Witterung, sagte der Polizeisprecher.


Bildnachweis: © Stefan Puchner/dpa
Copyright 2021, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Jugendliche tot - 15-Jährige und 25-Jähriger unter Verdacht
Aus aller Welt

In der Nähe eines Flughafens in Bayern wird die Leiche einer 16-Jährigen gefunden. Die Polizei kommt rasch zu ersten Ermittlungserfolgen.

weiterlesen...
Messerattacke: Polizei und Justiz laden zu Pressekonferenz
Aus aller Welt

Ein Mann greift in einem ICE andere Fahrgäste mit einem Messer an und verletzt drei Männer schwer. Was war sein Motiv? Weitere Informationen soll es heute auf einer Pressekonferenz geben.

weiterlesen...
Handy fällt in Badewanne: 13-Jährige gestorben
Aus aller Welt

Viele Teenager sind kaum von ihren Handys zu trennen. Ein junges Mädchen starb an den Folgen eines fatalen Unfalls mit einem Mobiltelefon.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Fünf Tote bei Frontalzusammenstoß von zwei Autos in Hessen
Aus aller Welt

Auf einer Bundesstraße in Nordhessen fährt ein Auto in den Gegenverkehr. Fünf Menschen sterben. Ein Gutachter soll den genauen Hergang klären.

weiterlesen...
Zwei Lawinen mit drei Todesopfern in Österreich
Aus aller Welt

Zwei Lawinen haben in Österreich am Wochenende zwei Gruppen mit Skitourengängern erfasst. Für drei junge Leute kam jede Hilfe zu spät.

weiterlesen...
Fünf Tote in Brandenburg - Verbrechen gibt Rätsel auf
Aus aller Welt

Die Polizei findet in einem Haus in Königs Wusterhausen bei Berlin fünf Leichen - darunter drei Kinder. Sie haben Schuss- und Stichverletzungen. Was ist in dem Haus passiert?

weiterlesen...