14. Januar 2022 / Aus aller Welt

Macht die Corona-Kontaktnachverfolgung noch Sinn?

Die Zahl der Infizierten steigt in der Omikron-Welle drastisch an. Da stellt sich die Frage, ob die Kontaknachverfolgung noch möglich und überhaupt noch sinnvoll ist.

Eine Corona-Warn-App zeigt auf einem Handy ein erhöhtes Risiko an, mit einer an Corona infizierten Person Kontakt gehabt zu haben.

Die Kontakt-Nachverfolgung nach Corona-Infektionen ist aus Sicht eines Virologen nicht mehr angemessen.

«Von der Inzidenz her ist es von den Gesundheitsämtern nicht mehr zu stemmen», sagte der Wissenschaftler Klaus Stöhr in dem Podcast «Die Wochentester» des «Kölner Stadt-Anzeigers» und des «Redaktionsnetzwerks Deutschland». «Wenn ein Großteil der Bevölkerung mild und asymptomatisch infiziert ist und Antikörper hat, wird eine sogenannte Kontaktnachverfolgungs-Quarantäne sinnlos», so der frühere Leiter des Influenza-Programms der Weltgesundheitsorganisation (WHO).

Die WHO Europa hatte unter Berufung auf eine Hochrechnung davor gewarnt, dass sich in zwei Monaten schon über die Hälfte der Menschen in Europa mit Omikron infiziert haben könnten. Dabei erwarten Experten, dass sich auch viele Geimpfte und Geboosterte zumeist asymptomatisch infizieren. Das wäre eigentlich der beste Weg aus der Pandemie, sagte Stöhr im Podcast mit Blick auf den dann eintretenden Immunschutz. «In der Reihenfolge sich erst impfen lassen und dann sich infizieren. Das kann man nicht provozieren und kann man auch nicht steuern das Infizieren, aber das Impfen kann man», sagte Stöhr. «Die Kombination aus Impfschutz und Infektion ist eigentlich der Weg - und dass sich so viele Menschen infizieren werden, ist sehr wahrscheinlich.»


Bildnachweis: © Bernd Weißbrod/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

18-Jähriger soll Eltern seiner Freundin erstochen haben
Aus aller Welt

Ein Ehepaar ist tot, ein junger Mann im Gefängnis - in Oberfranken wird eine Gemeinde von einem schrecklichen Verbrechen erschüttert. Nicht nur die Ermittler fragen sich: Warum kam es zu dem Gewaltausbruch?

weiterlesen...
Das sind die neuen Corona Regeln nach der Ministerpräsidentenkonferenz am 07.01.2022
Corona

Bund und Länder haben am 7. Januar Ergänzungen der geltenden Corona-Regeln vereinbart.

weiterlesen...
Verlängerung der 15. Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (BayIfSMV) und Anpassung
Corona

Infektionsschutzmaßnahmenverordnung bis zum 9. Februar verlängert.

weiterlesen...

Das könnte Dich auch interessieren:

Schwierige Arbeit an Enigma-Funden aus der Ostsee
Aus aller Welt

Ihr Fund machte 2021 weltweit Schlagzeilen: Durch Zufall fanden Taucher Chiffriermaschinen aus dem Zweiten Weltkrieg in der Ostsee. Sie werden nun in Schleswig erforscht und restauriert.

weiterlesen...
Athener schippen immer noch Schnee
Aus aller Welt

Für starken Schneefall ist Athen nicht gerüstet. In Teilen Griechenlands herrscht noch der Ausnahmezustand.

weiterlesen...
Der brillante kleine Wackelpudding unter der Schädeldecke
Aus aller Welt

Über das Gehirn sind viele Mythen in Umlauf. Stimmt es, dass wir nur zehn Prozent unserer Hirnkapazität nutzen? Und Mathematiker vor allem die linke Hälfte? Die Bundeskunsthalle gibt Antwort.

weiterlesen...