28. Dezember 2023 / Aus aller Welt

Autofahrer fährt in Außenalster - und läuft nass nach Hause

Am frühen Morgen fährt ein Mann mit seinem Auto in die Hamburger Außenalster. Der Wagen geht komplett unter. Der Mann verschwindet vom Unfallort. Viele Fragen sind noch offen.

Einsatzkräfte der Feuerwehr bergen das Auto aus der Außenalster.

Aus zunächst völlig unbekannten Gründen ist ein Mann am frühen Morgen mit seinem Auto in die Hamburger Außenalster gefahren - der Wagen ist dort komplett untergegangen. Ein Zeuge hatte den Unfall bemerkt und die Einsatzkräfte alarmiert, wie ein Polizeisprecher am Morgen in Hamburg sagte. Als Feuerwehr und Polizei am Unfallort eintrafen, war der Mann bereits weg.

Er sei schließlich tropfnass in seiner Wohnung ganz in der Nähe angetroffen worden. Warum er in die Alster fuhr und ob weitere Menschen mit ihm unterwegs waren, blieb zunächst unklar. «Das weiß nur er und er schweigt», sagte der Polizeisprecher dazu. Taucher kontrollierten deshalb das untergegangene Auto, fanden aber niemanden.

Die Feuerwehr zog das Auto schließlich wieder aus der Außenalster. Auch die Stadtreinigung war an der Einsatzstelle bereits unterwegs, weil der Mann auf dem Weg ins Wasser wohl ein Trümmerfeld hinterließ. Er kam schließlich ins Krankenhaus. Zur Art der Verletzungen und zu seinem Alter konnten Feuerwehr und Polizei zunächst keine Angaben machen. Die Außenalster ist derzeit rund sechs Grad Celsius kalt.


Bildnachweis: © Schröder/News5/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Umgestaltung der Schlosslände
Aktuelles aus der Region 10

Geplante Trassenführung der Schlosslände wird in Echtgröße abgesteckt

weiterlesen...
Erpresser wollten Millionen von Schumacher-Familie
Aus aller Welt

Bekannt war bereits, dass zwei Männer wegen versuchter Prominenten-Erpressung in Untersuchungshaft sitzen. Nun gibt die Staatsanwaltschaft bekannt, wen die mutmaßlichen Täter im Visier hatten.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Auto rast in Pariser Restaurant - Ein Toter und Verletzte
Aus aller Welt

In einem Pariser Restaurant sitzen Menschen gerade beim Abendessen, als ein Auto in die Außenterrasse kracht. Ein Mensch stirbt und es gibt Schwerverletzte. Die Polizei geht von einem Unfall aus.

weiterlesen...
RKI: Zahl akuter Atemwegserkrankungen gesunken
Aus aller Welt

Das RKI meldet einen Rückgang an akuten Atemwegserkrankungen. Die Zahl der Corona-Infektionen allerdings steigt weiterhin leicht.

weiterlesen...
Star-Köchin Naomi Pomeroy in den USA gestorben
Aus aller Welt

Ob im Fernsehen oder in der Restaurantküche: Naomi Pomeroy wurde in den USA für ihre kulinarischen Kreationen gefeiert. Jetzt kam sie bei einem Wassersport-Unfall ums Leben.

weiterlesen...