9. August 2023 / Aus aller Welt

Auto nach Überholmanöver zwischen Straßenbahnen eingeklemmt

Ein Sportwagenfahrer will eine Straßenbahn überholen, als ihm eine andere Bahn entgegenkommt. Notbremsungen können einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern. Das missglückte Manöver geht glimpflich aus.

Ein Porsche ist nach einem leichtsinnigen Überholmanöver zwischen zwei Straßenbahnen eingeklemmt.

Bei einem leichtsinnigen Überholmanöver ist ein Sportwagenfahrer in Mannheim mit seinem Auto zwischen zwei Straßenbahnen eingeklemmt worden. Er hatte offenbar die Geschwindigkeit einer entgegenkommenden Bahn unterschätzt, als er eine vor ihm fahrende Straßenbahn überholen wollte, wie die Polizei in Mannheim mitteilte.

Die Fahrer beider Straßenbahnen mussten Notbremsungen einleiten, sie konnten den Zusammenstoß aber nicht mehr verhindern. Eine der Bahnen sprang aufgrund des Zusammenstoßes sogar aus den Schienen. Das Auto des Unfallverursachers wurde zwischen beiden Straßenbahnen eingeklemmt.

Der 66-Jährige konnte seinen geschrotteten Sportwagen unverletzt verlassen. Einer der Straßenbahnführer brach sich jedoch ein Handgelenk. Der Schaden an den beiden Straßenbahnen und dem Oberleitungssystem wird auf einen sechsstelligen Betrag geschätzt.


Bildnachweis: © Priebe/pr-video/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tatort Supermarkt: Mann sticht auf Vierjährige ein
Aus aller Welt

Der Einkauf einer Mutter und ihrer Tochter endet dramatisch. Die Vierjährige wird in einem Supermarkt niedergestochen und muss operiert werden. Der Tatverdächtige ist für die beiden ein Unbekannter.

weiterlesen...
Welcome-Center für Ingolstadt
Aktuelles aus der Region 10

Ein Center um Willkommensstruktur und -kultur zu schaffen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Eurojackpot geknackt: je 60 Millionen nach NRW und Slowenien
Aus aller Welt

Die Zahlen 2, 3, 6, 15, 35 waren der Schlüssel zum Millionenglück. Der jüngste Eurojackpot ist geknackt. In zwei Ländern lagen Tipper genau richtig.

weiterlesen...
Polizei schießt auf Bewaffneten in Uni-Bibliothek: tot
Aus aller Welt

Ein Mann soll mit einer Machete in eine Bibliothek der Universität Mannheim gekommen sein. Die Polizei schießt auf ihn. Kurz darauf stirbt der 31-Jährige im Krankenhaus. Nun ermittelt auch das LKA.

weiterlesen...
Wegen Saharastaub: Mehr Menschen in Athener Notaufnahmen
Aus aller Welt

Für manche ist es ein beeindruckendes Naturschauspiel, doch viele Menschen leiden derzeit in Griechenland massiv unter gewaltigen Wolken afrikanischen Staubs.

weiterlesen...