10. Juni 2023 / Aus aller Welt

Attacke auf Beerdigung: Verdächtiger nicht vernehmungsfähig

Während der Beerdigung eines 20-Jährigen soll ein 23-Jähriger einen Gegenstand in die Trauergemeinde geworfen haben, der explodierte. Die Hintergründe der Attacke sind bisher völlig unklar.

Nach dem Angriff auf eine Trauergemeinde in Baden-Württemberg ermittelt die Polizei.

Nach dem Wurf eines explosiven Gegenstands auf eine Trauergemeinde in Baden-Württemberg mit fünf Verletzten ist der Tatverdächtige nicht vernehmungsfähig. Der 23-Jährige sei schwer verletzt und werde in einer Klinik behandelt, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Samstag. Trauergäste hatten den jungen Mann nach dem Angriff in Altbach verfolgt und so schwer verprügelt, dass er ins Krankenhaus geflogen wurde.

Bis zu 500 Menschen versammelten sich nach Angaben der Ermittler am Freitagmittag zur Beerdigung eines 20 Jahre alten Mannes. Der Verdächtige soll sich der Trauergemeinde genähert und einen zunächst unbekannten Gegenstand in die Menge geworfen haben. Fünf Besucher wurden im Krankenhaus behandelt. Sicherheitskreisen zufolge erlitten die Trauergäste «Brand- und Splitterverletzungen».

Die Ermittler gehen von einem Einzeltäter aus. Dennoch würden Zeugenaussagen zu weiteren Verdächtigen überprüft, sagte der Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Hintergründe der Attacke sind völlig unklar. Da die Polizei Zusammenhänge mit einer Serie von Schüssen in Baden-Württemberg nicht ausschließt, übernahm das Landeskriminalamt die Ermittlungen. Man werde mögliche Verbindungen prüfen, sagte ein Sprecher.

Der 20-jährige Mann, der beerdigt wurde, sei vor einer Woche bei einem Bahnunfall ums Leben gekommen. Die Polizei schließt dabei Fremdverschulden aus. Am Bahnhof in Altbach wurden Kerzen, Fotos und Blumen abgelegt.


Bildnachweis: © Christoph Schmidt/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Elfjährige überfährt mit Auto Mutter von Freundin
Aus aller Welt

Ein Mädchen setzt sich ans Steuer eines Autos, zündet den Motor - und überfährt rückwärts die Mutter ihrer Freundin. Wie konnte es dazu kommen?

weiterlesen...
Scholz verletzt sich beim Joggen
Aus aller Welt

Eigentlich hatte Olaf Scholz einen Wahlkampftermin in Hessen. Ein Sportunfall aber macht ihm einen Strich durch die Rechnung.

weiterlesen...
Oktoberfest-Wegweiser: Dirndl, Bio-Hendl und Bier-Preise
Aus aller Welt

Bier, Hendl, Volksfeststimmung - in München startet morgen das Oktoberfest. Manche fragen sich: Was zieh' ich an? Brauch' ich Dirndl oder Lederhose? Wie komm ich ins Bierzelt - und was kostet die Maß?

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Downing Street dementiert Gerüchte über Kater Larry
Aus aller Welt

Medienberichte über seine Gesundheit versetzen Fans von Kater Larry in Sorge - schließlich ist er mit 16 Jahren nicht mehr der Jüngste. Wie steht es um den obersten Mäusejäger des britischen Kabinetts?

weiterlesen...
Asteroiden-Probe wird womöglich schon morgen untersucht
Aus aller Welt

Eine Geröllprobe vom Asteroiden Bennu ist zurück auf der Erde. Die Spannung vor der Untersuchung der Kapsel ist nun groß. Schon morgen könnte es so weit sein.

weiterlesen...
Indien hofft auf Kommunikation mit Mond-Ausrüstung
Aus aller Welt

Als viertes Land überhaupt gelingt Indien eine sanfte Landung auf dem Mond. Nachdem sie dort Daten gesammelt haben, sind Rover und Lander nun wie geplant im Schlafmodus. Wachen sie wieder auf?

weiterlesen...