22. März 2022 / Aus aller Welt

Angriff auf Gebäude von Zeitung «nd» - Polizei ermittelt

Die linke Tageszeitung «nd» hat ihren Sitz in Berlin. Dort haben offenbar mehrere Personen versucht, ins Gebäude zu gelangen.

Der Eingang zum Verlagshaus der linken Tageszeitung «nd» in Berlin-Friedrichshain.

Nach einem Angriff auf das Gebäude, in dem die linke Tageszeitung «nd» sitzt, ermittelt die Berliner Polizei wegen Körperverletzung. Es werde nach zwei Menschen gesucht, sagte ein Sprecher.

Ob die Tat einen politischen Hintergrund habe, sei noch unklar. In einem Tweet der Zeitung hieß es: «Mehrere Personen versuchten gerade das Gebäude gewaltsam zu betreten, warfen mit Bierflaschen und griffen eine Person tätlich an. Die Polizei vermutet einen rechtsradikalen Hintergrund.»

Nach Angaben von Rouzbeh Taheri, Verlagsleiter und geschäftsführender Vorstand der neuen nd.Genossenschaft, haben zwei unbekannte Täter versucht, in das Gebäude zu gelangen. Daran seien sie gehindert worden. Sie hätten gegen die Tür im Foyer getreten. Es seien Worte wie «Lügenpresse» gefallen. «Es ist aber niemand verletzt worden. Es gab nur Sachschaden», sagte Taheri der Deutschen Presse-Agentur.


Bildnachweis: © Bernd von Jutrczenka/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Tatort Supermarkt: Mann sticht auf Vierjährige ein
Aus aller Welt

Der Einkauf einer Mutter und ihrer Tochter endet dramatisch. Die Vierjährige wird in einem Supermarkt niedergestochen und muss operiert werden. Der Tatverdächtige ist für die beiden ein Unbekannter.

weiterlesen...
Welcome-Center für Ingolstadt
Aktuelles aus der Region 10

Ein Center um Willkommensstruktur und -kultur zu schaffen

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Sechsjähriger zweite Nacht in Folge vermisst
Aus aller Welt

Ein sechsjähriges Kind wird im niedersächsischen Bremervörde vermisst. Hunderte Einsatzkräfte und zahlreiche Freiwillige suchen nach dem Jungen, der nicht um Hilfe rufen kann.

weiterlesen...
Suchtbericht: Problematischer Cannabis-Konsum hat zugenommen
Aus aller Welt

Immer mehr Deutsche kiffen. Mit dem Konsum ist die Zahl derer gestiegen, die sich an die Suchthilfe wenden. Angesichts der Liberalisierung müssen solche Angebote gestärkt werden, fordern Experten.

weiterlesen...
Eurojackpot geknackt: je 60 Millionen nach NRW und Slowenien
Aus aller Welt

Die Zahlen 2, 3, 6, 15, 35 waren der Schlüssel zum Millionenglück. Der jüngste Eurojackpot ist geknackt. In zwei Ländern lagen Tipper genau richtig.

weiterlesen...