26. März 2022 / Aus aller Welt

Am Sonntag nochmal Sonne tanken - Hoch «Peter» macht schlapp

Das schöne Frühlingswetter könnte zumindest im Norden schon bald wieder Geschichte sein. Nur im Süden bleibt es weiter warm.

Eine japanische Zierkirsche blüht im Kölner Rheinpark am Rhein. Die Meteorologen sagen bis Montag schönes Wetter mit viel Sonne voraus.

Dem Hoch «Peter» geht die Puste aus - und damit bekommt das schöne Wetter im Norden und Nordosten erste Eintrübungen, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Samstag in Offenbach berichtete.

In den südlichen Bundesländern geht der Super-Frühling am Sonntag jedoch zunächst noch weiter.

In der Mitte und im Norden halten sich Nebel und Wolken morgens schon länger. Im Tagesverlauf lockert es dann auf. In vielen Regionen kann man aber weiterhin die Sonne genießen, «wenngleich es um ein paar Grad kühler ist als entlang des Oberrheins mit teils über 20 Grad», wie Florian Bilgeri von der Wettervorhersagezentrale sagte.

Zum Wochenbeginn bleibt laut Vorhersage der Temperaturunterschied zwischen dem Süden mit über 20 Grad und dem Norden mit unter 15 Grad erhalten. Auch die Wolken sind im Norden deutlich dichter als in der Mitte und im Süden. Ab Dienstag soll es etwas wechselhafter werden, mit häufigeren Schauern. «Dabei bleibt es aber zunächst beim Muster: Süden mild, Norden etwas kühler», wie Bilgeri sagte.


Bildnachweis: © Roberto Pfeil/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Die Eisarena ist zurück!
Aktuelles aus der Region 10

Eislaufen vor historischer Kulisse nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder zurück!

weiterlesen...
Zu viele Pilze gesammelt - Bußgeld für 80-Jährigen
Aus aller Welt

In Deutschland gibt für fast alle Lebensbereiche Regeln und Obergrenzen. Dies musste jetzt auch ein betagter Pilzesammler aus der Schweiz erfahren.

weiterlesen...
Einbrecher stehlen Goldschatz im Millionenwert aus Museum
Aus aller Welt

Für das römisch-keltische Museum war der Goldschatz das prunkvolle Aushängeschild - nun sind die 450 Münzen weg. Einbrecher haben den zwei Jahrtausende alten Schatz aus Manching komplett gestohlen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Lebenslange Haft für grausames Verbrechen an Mädchen
Aus aller Welt

Ein Mann ermordet die Spielplatzfreundin seines Sohnes und vergeht sich an der Leiche des Mädchens. Dafür soll er lebenslang hinter Gitter. Eine Erklärung für das Unfassbare bleibt er schuldig.

weiterlesen...
Rechtsstreit um Garmischer Wiesen und Welterbe-Liste
Aus aller Welt

Garmisch-Partenkirchen möchte bestimmte Wiesen, Weiden und Moore auf die Unesco-Welterbe-Liste setzen lassen. Dagegen klagten Besitzer von betroffenen Flächen vor dem Verwaltungsgericht München - zunächst ohne Erfolg.

weiterlesen...
Kopfschuss in Krefeld - Ermittlungen laufen
Aus aller Welt

Am Montagabend fallen mitten in Krefeld Schüsse. Ein Mann wird getötet, die Hintergründe sind weitgehend unklar.

weiterlesen...