26. Mai 2022 / Aus aller Welt

Alarm wegen Waffenverdacht an Schule - Ermittlungen

Ein Jugendlicher hantiert angeblich im Keller einer Gesamtschule mit einer Schusswaffe. Die Polizei nimmt drei Jugendliche fest. Doch die Waffe ist offenbar verschwunden.

Nach der mutmaßlichen Sichtung einer Waffe im Umfeld einer Schule in Dinslaken hat die Polizei das Gebäude vorsichtshalber durchsucht.

Nach einem Verdacht auf eine Waffe an einer Schule in Dinslaken und einem Großeinsatz der Polizei laufen die Ermittlungen weiter.

«Da laufen im Moment noch Maßnahmen», sagte ein Sprecher der Polizei am Donnerstag. Vermutlich am Freitag seien weitere Informationen zu dem Fall zu erwarten.

Den Ermittlern zufolge hatte ein Mitarbeiter der Gesamtschule am Mittwoch in einem Kellerraum einen Jugendlichen gesehen, «der eine Schusswaffe in der Hand gehalten haben soll». Als der Jugendliche den Mitarbeiter bemerkt habe, sei er geflohen. Aufgrund der möglichen Gefahrenlage folgte ein Großeinsatz der Polizei. Rund 900 Schüler und Lehrkräfte wurden aus dem Schulgebäude geleitet.

Am Abend hatte die Polizei dann aber Entwarnung gegeben. Es seien drei männliche Jugendliche festgenommen worden, von denen zwei sich noch in Polizeigewahrsam befänden und der Dritte wieder auf freiem Fuß sei. «Trotz mehrerer Hinweise auf eine Schusswaffe, konnte diese bei den durchgeführten Durchsuchungsmaßnahmen bisher nicht aufgefunden werden», hieß es in einer Mitteilung am Abend. Die Ermittlungen dauerten an.


Bildnachweis: © Erwin Pottgießer/TNN/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Entsetzen nach tödlichem Messerangriff von Jugendlichen
Aus aller Welt

Die Opfer suchten Schutz vor dem Krieg, die mutmaßlichen Täter sind fast noch Kinder: Nach einem tödlichen Messerangriff in Oberhausen steht die Mordkommission vor vielen ungelösten Fragen.

weiterlesen...
Stadtführung: Scherbelbergbunker
Aktuelles aus der Region 10

Eine empfehlenswerte Führung durch die Geschichte Ingolstadts

weiterlesen...
Innovatives Wohnkonzept für Betreutes Wohnen
Aktuelles aus der Region 10

NOVION gestaltet die Zukunft der Region 10

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Superhelden-Schlitten - Zoll fertigt «Batmobil» ab
Aus aller Welt

Ein solches Gefährt kommt nicht alle Tag beim Zoll vorbei: Im Baden-Württemberg fertigen die Beamten ein über 30 Jahre altes «Batmobil» ab. Das Fahrzeug ist fahrtüchtig und gut in Schuss.

weiterlesen...
Aachener Krankenhaus wieder im Normalbetrieb
Aus aller Welt

Es wird schon wieder operiert. Stunden, nachdem am Montagabend eine 65-jährige Frau einen Großeinsatz ausgelöst hatte, geht der Betrieb am Luisenhospital weiter.

weiterlesen...
Ermittlungsverfahren nach Brand in Seniorenheim
Aus aller Welt

Nach dem verheerenden Brand mit vier Toten in einer Seniorenresidenz hat die Staatsanwaltschaft ein Ermittlungsverfahren gegen einen Bewohner eröffnet. Das Altenheim ist vorerst unbewohnbar.

weiterlesen...