24. Juli 2022 / Aus aller Welt

Acht Tote bei Überschwemmungen im Jemen

Starker Regen und Überflutungen am Wochenende im Jemen: Mindestens acht Menschen sind dabei ums Leben gekommen.

Ein Mann überquert in Sanaa eine stark befahrene Straße, die nach heftigen Regenfällen überflutet ist.

Bei Überschwemmungen nach starkem Regen sind im Jemen mindestens acht Menschen ums Leben gekommen. In der Provinz Dhamar südlich der Hauptstadt Sanaa trugen die Wassermassen unter anderem ein Fahrzeug davon, in dem sechs Insassen ums Leben kamen.

Das sagte Naschwan al-Samawi, Sprecher der örtlichen Notdienste, laut einem Bericht der von den Huthi-Rebellen kontrollierten Nachrichtenagentur Saba vom Sonntag. In Sanaa starben zwei Kinder, als ihr Haus nach dem Regen teilweise einstürzte.

In Sanaa gab es seit Samstag Regen und Überflutungen. Anwohner berichteten, dass der Verkehr auf mehreren Straßen komplett zum Erliegen kam. Die Regensaison, bei der es in dem verarmten Land immer wieder zu Überschwemmungen mit Verletzten und Toten kommt, endet normalerweise im August.

Im Jemen tobt seit Jahren ein Bürgerkrieg, der in dem Land auf der Arabischen Halbinsel eine der schwersten humanitären Krisen der Welt ausgelöst hat.


Bildnachweis: © Mohammed Mohammed/XinHua/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Lage zugespitzt: Menschen aus überfluteten Häusern gerettet
Aus aller Welt

Einige Flüsse in Bayern und Baden-Württemberg sind bereits über die Ufer getreten. Das Schlimmste könnte erst noch kommen.

weiterlesen...
Feuerwehrmann stirbt in den Fluten
Aus aller Welt

Das Hochwasser in Bayern hat ein erstes Todesopfer gefordert: Ein Helfer starb bei dem Versuch eine Familie zu retten.

weiterlesen...
Mann sticht auf Menschen ein - politisches Motiv?
Aus aller Welt

In der Mannheimer Innenstadt greift ein Mann mehrere Menschen mit einem Messer an. Zu den Verletzten gehört auch Michael Stürzenberger, führender Kopf der Bewegung Pax Europa. Ein Polizist schwebt in Lebensgefahr.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Gestrandet: Unwetterchaos auf Mallorca quält Urlauber
Aus aller Welt

Alptraum-Nacht statt Mallorca: Wegen eines schweren Unwetters über der Insel fiel der Urlaubsstart für viele ins Wasser. Die Lage am Flughafen normalisiert sich langsam - das Zittern geht aber weiter.

weiterlesen...
Baum der Nation - ein Land trauert um ein gefälltes Symbol
Aus aller Welt

Er wurde berühmt durch einen Film, diente Wanderern als Wegweiser und Fotografen als Motiv. Die illegale Abholzung des «Robin-Hood-Baums» löste Wut und Entsetzen aus. Bringt ein Prozess nun Antworten?

weiterlesen...
«Zerreißt das Herz» - Valeriia wurde Opfer eines Verbrechens
Aus aller Welt

Mit ihrer Mutter ist die kleine Valeriia vor dem Krieg in der Ukraine nach Deutschland geflohen. Doch hier wurde sie Opfer eines Verbrechens. Nach über einer Woche banger Suche gibt es traurige Gewissheit.

weiterlesen...