12. Juli 2023 / Aus aller Welt

Acht Monate alter Säugling allein im Zug nach Sylt unterwegs

Kurzzeitige Aufregung am Bahnsteig in Schleswig-Holstein: Einer Mutter fährt der Zug davon - samt ihrer Tochter im Kinderwagen. Die Bundespolizei kommt zur Hilfe.

Ein Baby ist samt Kinderwagen für kurze Zeit alleine im Zug unterwegs gewesen.

Ein acht Monate altes Baby im Kinderwagen ist in einem Zug Richtung Sylt eine Station lang ohne seine Mutter unterwegs gewesen. Die 29 Jahre alte Mutter habe mit ihrem Kind am Bahnhof in Elmshorn in eine Regionalbahn steigen wollen, teilte die Bundespolizei mit.

Nachdem sie bereits den Kinderwagen samt dem Mädchen in den Waggon geschoben hatte, stieg sie nochmals aus, um ihr Fahrrad holen. Doch genau in diesem Moment schlossen sich die Türen des Zuges und die Bahn fuhr ab. Sofort half ihr ein Reisender am Bahnsteig und alarmierte die Bundespolizei. Diese konnte das Baby beim nächsten Halt in Itzehoe wohlbehalten vom Zugbegleiter übernehmen.

Ein Streifenwagen brachte auch die besorgte Mutter nach Itzehoe, so dass die kleine Familie wieder zusammengeführt werden konnte. Zuerst hatte die «Bild»-Zeitung berichtet.


Bildnachweis: © Philipp Neumann/TNN/dpa
Copyright 2023, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Feuerwehrmann stirbt in den Fluten
Aus aller Welt

Das Hochwasser in Bayern hat ein erstes Todesopfer gefordert: Ein Helfer starb bei dem Versuch eine Familie zu retten.

weiterlesen...
Lage zugespitzt: Menschen aus überfluteten Häusern gerettet
Aus aller Welt

Einige Flüsse in Bayern und Baden-Württemberg sind bereits über die Ufer getreten. Das Schlimmste könnte erst noch kommen.

weiterlesen...
Dringender Spendenaufruf zur schnellen Wiederherstellung des Heims St.Georg in Schrobenhausen
Aktuelles aus der Region 10

Das Außmaß übersteigt die Fördermittel . Eine Elementarversicherung besteht nicht.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Schäden und Vermisste nach Unwetter in der Schweiz
Aus aller Welt

Unwetter haben in der Schweiz teils schwere Zerstörungen angerichtet. Der weltberühmte Touristenort Zermatt nahe dem Matterhorn war zeitweise von der Außenwelt abgeschnitten.

weiterlesen...
Geflohener Doppelmörder in Brandenburg gefasst
Aus aller Welt

Wegen zweifachen Mordes sitzt ein Mann seit Jahren in Haft. Manchmal darf er das Gefängnis verlassen - das nutzte er zur Flucht. Doch die währt nicht lang.

weiterlesen...
Zweite Leiche im Bodensee gefunden
Aus aller Welt

Innerhalb eines Tages sind im Bodensee zwei Leichen entdeckt worden. Die Polizei ermittelt.

weiterlesen...