1. Juni 2022 / Aus aller Welt

9-Euro-Ticket im Netz: «Das Leben in vollen Zügen genießen»

«Malle ist nur einmal im Jahr, aber Sylt ist drei Monate lang»: Selten hat eine politische Maßnahme im Netz für so viel Belustigung gesorgt wie das 9-Euro-Ticket. Eine Auswahl humoriger Tweets.

Achtung, Ohrwurm-Gefahr! Auch den Soundtrack zum 9-Euro-Ticket hat das Netz schon ausgemacht: «Westerland» von den Ärzten.

Vorerst ist das 9-Euro-Ticket auf drei Monate begrenzt. Das humoristische Potenzial scheint dagegen unerschöpflich.

«Malle ist nur einmal im Jahr, aber Sylt ist drei Monate lang», witzelte eine Twitter-Nutzerin schon vor dem Start des Angebots. Eine Anspielung auf die mutmaßlich beliebtesten Ferieninseln der Deutschen. Wobei Letztere im Ruf steht, vor allem eine gut betuchte Urlauberklientel anzuziehen - bisher.

Von Sylt-Sehnsucht bis Warnung vor Zügen mit rotem Streifen: So reagiert das Netz auf das 9-Euro-Ticket.


Bildnachweis: © Hendrik Schmidt/dpa
Copyright 2022, dpa (www.dpa.de). Alle Rechte vorbehalten

Meistgelesene Artikel

Offizieller Spatenstich für den DonauTower
Aktuelles aus der Region 10

Heute war der offizielle Spatenstich für den DonauTower

weiterlesen...
Die Eisarena ist zurück!
Aktuelles aus der Region 10

Eislaufen vor historischer Kulisse nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder zurück!

weiterlesen...
Zu viele Pilze gesammelt - Bußgeld für 80-Jährigen
Aus aller Welt

In Deutschland gibt für fast alle Lebensbereiche Regeln und Obergrenzen. Dies musste jetzt auch ein betagter Pilzesammler aus der Schweiz erfahren.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Verurteilter im Mädchenmordprozess will in Revision gehen
Aus aller Welt

Er soll die Spielplatz-Freundin seines Sohnes getötet, missbraucht und verstümmelt haben. Doch die Verurteilung zu lebenslanger Haft will der Straßenbauer nicht hinnehmen.

weiterlesen...
Wiener Prozess um tote 13-Jährige wird zum Ende politisch
Aus aller Welt

Laut Anklage haben drei junge Männer einem Mädchen eine Überdosis Drogen verabreicht und sie vergewaltigt. Sie starb. Die Herkunft der Männer ist Thema bei Gericht.

weiterlesen...
Zukünftig mehr alte und weniger arbeitende Menschen
Aus aller Welt

In den kommenden Jahren wird es in Deutschland mehr alte Menschen geben, die Zahl der Menschen im erwerbsfähigen Alter hingegen könnte sinken. Das Ergebnis: mehr Pflegebedürftige und weniger Arbeitende.

weiterlesen...