24. Mai 2017 / Allgemein

Unreines Bier!

Führung durch den Arzneipflanzengarten

Unreines Bier!

An Christi Himmelfahrt fließen in Bayern traditionell größere Mengen „reinen Bieres” durch die Männerkehlen. Das Deutsche Medizinhistorische Museum nimmt dies zum Anlass für eine Gartenführung zum Thema „Unreines Bier!” Die einstündige Führung beginnt am Donnerstag, 25.Mai, um 15 Uhr am Asklepiosbrunnen im Arzneipflanzengarten hinter dem Museum.

Das Reinheitsgebot kennt jeder. Aber was hat man vorher (und zum Teil auch noch nachher) ins Bier gemischt? Und aus welchem Grund? Apothekerin Sigrid Billig stellt bei dem Rundgang durch den Arzneipflanzengarten des Deutschen Medizinhistorischen Museums Gersten, Hopfen und 19 weitere Pflanzen vor, die zur Herstellung des „unreinen“ Bieres verwendet wurden – darunter auch das Bilsenkraut (Solanaceae Hyoscyamus
niger L.). Anschließend besteht die Möglichkeit, im
Museumscafé „hortus medicus“ noch ein erfrischendes (reines) Bier zu genießen.

Beginn: 15 Uhr
Dauer: 60 Minuten
Führungsgebühr: 2,50 Euro
Keine Voranmeldung benötigt

Weitere Informationen:
http://www.ingolstadt.de/deutschesmedizinhistorischesmuseum

 

Meistgelesene Artikel

Weitere Artikel derselben Kategorie

Bundesrat billigt Cannabis-Gesetz: Kiffen ab 01.04.2024 erlaubt
Allgemein

Die Teil-Legalisierung von Cannabis gilt wie geplant ab dem 1. April

weiterlesen...