Wetter | Ingolstadt
13,9 °C

Endlich wieder Bürgerfest!

Bürgerfest Ingolstadt 2019

Das Bürgerfest, Ingolstadts größtes und beliebtestes Fest, lädt wieder in die Innenstadt ein: Am Freitag, und Samstag, 19. und 20. Juli, findet es zum 27. Mal statt. Auf insgesamt 18 Bühnen sind die unterschiedlichsten Musikrichtungen zu hören – von Pop und Rock, über Rock‘n‘Roll bis hin zu traditioneller Volksmusik.
Die offizielle Eröffnung des Bürgerfestes findet am Freitag um 19 Uhr durch Oberbürgermeister Christian Lösel auf der Bühne am Rathausplatz statt. Das Fest startet am Freitag um 17 Uhr und am Samstag um 12 Uhr. Das Bühnenprogramm beginnt am Freitag um 18.30 Uhr, am Samstag um 15 Uhr. Musikende ist um 1 Uhr und Ausschankende auf dem gesamten Veranstaltungsgelände an beiden Tagen um 2 Uhr.
Das Veranstaltungsbüro befindet sich in den Arkaden des Alten Rathauses und ist am Freitag von 17 bis 22 Uhr und Samstag 12 bis 22 Uhr geöffnet. Die Veranstaltungshotline 0841 305-46644 ist Freitag und Samstag von 8 bis 2 Uhr besetzt.

Bühnenprogramm
Das vielfältige Bühnenprogramm gestalten die teilnehmenden Gastronomen der Stadt. Auf jeder Bühne gibt es ein über 16 Stunden dauerndes Programm mit über zweihundert Programmpunkten. Sie stehen für Individualität und eine riesige Vielfalt, die jeden begeistert. Außerdem betreiben Gruppen, Vereine und Tanzschulen einzelne Bühnen und auch sie haben sich für das Ingolstädter Bürgerfest viel einfallen lassen.
Die großen Bühnen am Kreuztor, Paradeplatz, Rathausplatz und in der Donaustraße sind feste Institutionen am Bürgerfest. Ebenso die Bühnen im Schloss, am Theaterplatz, die riesengroße DJ Area am Theaterbusparkplatz und am Poppenbräu in der Theresienstraße, deren DJ- und Bühnenprogramm Kult sind. Karibikstimmung herrscht am Ufer der Donau, wenn Reggae und Elemente der Dub-Szene zu elektronischer Tanzmusik verschmelzen.
Es ist ein Fest von Bürgern, die mit sehr viel Engagement dieses Programm auf die Beine gestellt haben – für Bürger, die das Ingolstädter Bürgerfest längst zu ihrem Lieblingsfest erkoren haben.
Zum ersten Mal betreibt INKULT (die neue Dachmarke der Gemeinnützigen Ingolstädter Veranstaltungs GmbH) drei Bühnen beim Ingolstädter Bürgerfest. So erleben die Besucher/-innen bei der INKULT-Bühne an der Neuen Welt, powered by Sparkasse Ingolstadt Eichstätt, lokale Nachwuchsbands und etablierte Musiker. Auf der zweiten INKULT-Bühne bei der Post am Stein treten unter anderem Gruppen und Vereine auf, die mit Akrobatik und unterschiedlichsten Tanzdarbietungen begeistern. Auch die Bühne im Zehenthof wird zum ersten Mal zur INKULT-Bühne – doch der Charme und die charmante Atmosphäre dieses kleinen Orts bleiben! Er bietet den perfekten Rahmen für Newcomer und erfahrene Musiker sowie internationale, regionale und lokale Künstler.

Kinderprogramm
Bürgerfest ist immer auch Familienzeit. Damit nicht nur die Großen, sondern auch die kleinen und jungen Gäste Spaß haben, gibt es ein umfangreiches und phantasievolles Kinder- und Jugendprogramm. So sorgt die Kulturzeit mit dem Künstler an die Schule e.V. in den Arkaden für ein buntes Kunst- und Kreativangebot. Magische Momente erleben die kleinen und großen Besucher/-innen bei Sven Catello. Er ist der einzige Zauberkünstler, der auf einem Segway auftritt. Ein Meer von Seifenblasen lässt „Dacapo“ durch die Luft schweben. Das internationale Schauspielerinnen-Trio „The Clowns“ fasziniert mit Akrobatik, clownesken Klängen und Improvisation und lässt dadurch Geschichten lebendig werden. Ihnen allen begegnen Groß und Klein in der Ludwigstraße. Die Kunst und Kulturbastei hingegen widmet sich bei der Neuen Welt in ihrem Kreativprogramm dem Motto „Wasser“. Im Mittelpunkt steht die Farbe Blau, die sich auch in dem großen Straßenmalbild widerfindet, das an den beiden Festtagen Gestalt annimmt.
Zudem macht „Toggo“ bei seiner Städtetour Halt beim Ingolstädter Bürgerfest im Klenzepark, der damit zum ersten Mal eine neue Spielstätte bei diesem Fest ist. Die jungen Gäste können sich auf spannende Begegnungen mit den Helden der „Toggo“-Serien und einen Truck voller Spiel, Spaß und Musik freuen. Spannend wird es bei der Stadtwette: Schafft es Ingolstadt am Sonntag, 21. Juli, um 14 Uhr, mindestens hundert als Woozle verkleidete Kinder vor der Bühne zu sammeln? Wenn ja, gibt es eine kleine Überraschung. Ist Ingolstadt im „Toggo“-Fieber und kann den bisherigen Rekord von 101 Kindern aus Bremerhaven schlagen? Weitere Infos zur Stadtwette sowie eine Bastelanleitung der Woozle-Masken gibt es auf toggo.de/tour.
Wer zeigt den perfektesten Hip-Hop und Dance auf dem Ingolstädter Bürgerfest heißt es dann auf der DAK-Gesundheit-Bühne an der Hohen Schule. Genau das entscheidet das Finale des DAK Dance Contest. Die Darbietungen werden von einer hochkarätig besetzten Jury bewertet, darunter Luca Hänni, Sieger der Castingshow Deutschland sucht den Superstar 2012.

Sport- und Aktivangebot
Spaß und Action erwartet die Besucher/-innen auch dieses Jahr beim attraktiven Sport- und Aktivangebot. Angefangen vom Beachrugby, Bouldern und Einradfahren bis hin zu Bullriding – um nur einige zu nennen. Auch der ERC ist wieder vertreten, der wertvolle Tipps rund um Skater- und Eishockey gibt, und natürlich auch die Möglichkeit bietet diese Sportarten auszuprobieren. Ein spannendes Beachrugby-Turnier veranstaltet zudem der TV 1861 Rugby Baboons zu seinem 20. Jubiläum auf dem Theaterplatz Nord.
Aber: Wie wäre es mit Surfen in der Stadt? Geht nicht? Geht doch! Zum ersten Mal beim Ingolstädter Bürgerfest dabei ist Up Stream Surfing auf der Donau! Diese Mischung aus Wakeboarden und Surfen ermöglicht es, mit bis zu 35 Stundenkilometern flussaufwärts zu surfen. Dazu notwendig sind: Schwimmkenntnisse und große Lust Neues auszuprobieren. Dann steht dem Surfen mitten in Ingolstadt nichts mehr im Wege!

Über diese großartige Bühne namens Altstadt eröffnet die Aussichtsgondel Spitalstraße am Rathausplatz eine großartige Perspektive. Sie bringt die Besucher/-innen in luftiger Höhe und von dort aus bietet sich ein unvergesslicher Blick über die Dächer von Ingolstadt. Die Augen nach Norden gerichtet, breitet sich das Altmühltal aus und in entgegengesetzter Richtung spitzen sogar, bei günstiger Wetterlage, die Alpen hervor.

Kulinarik
Bei diesem riesigen Programm darf ein vielfältiges kulinarisches Angebot nicht fehlen. Für den großen und kleinen Hunger locken Köstlichkeiten aus verschiedenen Ländern bis hin zu Klassikern wie Steaksemmeln, Süßes und Vegetarisches. Diese Leckereien bieten unter anderem auch einzelne Gastronomen der Stadt. An liebevoll gestalteten Ständen kann man genießen, dabei die Musik der Bands hören und sich einfach treiben lassen.

Eine Augenweide sind auch die vielen Stände, an denen es beim Bürgerfest kleine Schätze zu entdecken gibt: angefangen vom Ölgemälde bis hin zu Dufthölzern, Lederwaren, Schmuck, Textilien, Zirbenhölzer und Kunsthandwerk.

Sicherheit
Das Bürgerfest ist das größte und eines der beliebtesten Feste Ingolstadts. Viele Menschen kommen zu solch einer Veranstaltung zusammen und wollen ausgelassen und fröhlich feiern. Damit dies im Rahmen größtmöglicher Sicherheit geschehen kann, wurden wieder umfassende Maßnahmen getroffen. Hierfür wurde in enger Abstimmung mit Behörden und der Polizei ein Sicherheitskonzept aus sichtbarer Präsenz sowie technischer Videoüberwachung des Veranstaltungsgeländes analog zum Bürgerfest 2017 entwickelt. Gerade die Videoüberwachung dient dazu, Sicherheitsstörungen rechtzeitig zu erkennen und dadurch gezielt Einsatzkräfte zu steuern. Sie ist dazu bei Veranstaltungen in dieser Dimension für die Lenkung der Besucherströme elementarer Bestandteil, um zeitgerecht auf Überfüllungen und Engstellen reagieren zu können. Zudem werden stichprobenartige Kontrollen auf dem Veranstaltungsgelände durchgeführt und es ist erhöhtes Sicherheitspersonal im Einsatz.
Die Besucher/-innen werden gebeten keine großen Taschen oder Rucksäcke mitzunehmen und Fahrräder in den Fahrradständern außerhalb des Veranstaltungsgeländes abzustellen. Auch sollte darauf verzichtet werden, das Bürgerfest nach 20 Uhr mit Kinderwagen oder Hund zu besuchen. Sollte das Personenaufkommen an einzelnen Stellen zu hoch und es dadurch mal zu eng werden, werden einzelne Bereiche im Veranstaltungsbereich oder vor den Bühnen kurzfristig gegen Betreten abgesichert. Ein Verlassen ist aber jederzeit ungehindert möglich. Mit diesen Vorkehrungen wird das Bürgerfest weiterhin ein schönes, unbeschwertes Erlebnis für die ganze Familie bleiben.

Foto: Stadt Ingolstadt/Rössle

Teile diesen Artikel: