27. Juni 2017 / Aktuelles aus der Region 10

„Aktiv ist IN“

29. Ingolstädter Gesundheitstag

„Aktiv ist IN“

Unter dem Motto „Aktiv ist IN“ veranstaltet das Gesundheitsamt der Stadt Ingolstadt am Samstag, 1. Juli, den 29. Ingolstädter Gesundheitstag.
Ab 9 Uhr stehen auch dieses Jahr rund achtzig Selbsthilfegruppen und Initiativen sowie professionelle Anbieter aus dem Sozial- und Gesundheitsbereich mit einem umfangreichen Informations- und Beratungsangebot auf dem Paradeplatz, in der Ludwig- und Theresienstraße sowie auf dem Rathausplatz bereit. Trotz der Baumaßnahmen in der Fußgängerzone haben sich wieder zahlreiche Teilnehmer angemeldet.

Der Gesundheitstag bietet traditionell einen Überblick über die vielfältigen Angebote gesundheitsfördernder Dienstleistungen und jede Menge Informationen zu Vorsorge und Früherkennung. Gerne angenommen werden jedes Jahr die zahlreichen kostenlosen Gesundheitschecks und Körpermessungen wie Seh- und Hörtest, Körperfett-, Blutdruck-, Blutzucker-, Rückenkraftmessung, etc.

Vor allem aber ist der Gesundheitstag das Forum der zahlreichen Selbsthilfegruppen. Selbsthilfe ist ein wichtiger Bestandteil der gesundheitlichen und sozialen Versorgung. Die Mitglieder der Selbsthilfegruppen sind aufgrund ihrer Erfahrung Experten in eigener Sache und geben Menschen in ähnlichen Lebenssituationen Verständnis, Halt, Ratschläge und wertvolle Unterstützung.
Neben den verschiedenen Selbsthilfegruppen ist die Selbsthilfekontaktstelle mit einem eigenen Stand vertreten. Sie ist Anlaufstelle für sämtliche Fragen rund um das Thema Selbsthilfe und unterstützt Betroffene bei der Suche nach der richtigen Selbsthilfegruppe oder bei der Gründung von neuen Gruppen.

Das Motto „Aktiv ist IN“ wird am Stand des Gesundheitsamtes (Ludwigstraße / Ecke Paradeplatz) aufgegriffen. Die Besucher erhalten Anregungen wie man den Alltag mit einfachen Mitteln aktiver gestalten kann und so einen wesentlichen Beitrag zur eigenen Gesundheit und Fitness leistet.

Die Verbraucherzentrale Bayern e.V. ist mit ihrem Aktionsstand unter dem Motto „Ohne dich geht’s nicht! Renoviere Deine Alltagswege – sei klimafreundlich unterwegs“ vertreten. Im Mittelpunkt dieser Aktion steht das Thema Klimaschutz durch Umstieg auf das Fahrrad oder Elektrorad. Interessierte erfahren wie sie durch Nutzung des Fahrrades für Kurzstrecken die eigene Fitness steigern und dabei einen wichtigen Beitrag zur CO2-Einsparung leisten.

Rund 500 Aktive auf den beiden Podien am Paradeplatz und in der Moritzstraße bieten ein buntes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm aus Sport, Musik und Tanz. Von Akrobatik, Einradfahren, Jazztanz, Kampfsport, Folklore, Kangatraining mit Babys, Streetdance bis zu Zumba für Kinder und Erwachsenen ist alles geboten. Die Bigband und die Brückenkopf Bläser der Städtischen Sing- und Musikschule spielen auf der Bühne beim Modehaus Xaver Mayr.

Für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher ist gesorgt. Unter anderem engagieren sich wieder Küchenleiter aus Ingolstädter Großbetrieben in der „Gesunden Küche – Gemüse mal anders“ am Paradeplatz. Gegen eine kleine Spende kann gesundes und wohlschmeckendes Gemüse frisch aus der Pfanne probiert werden. Die eingenommenen Spenden gehen zu hundert Prozent an die Ingolstädter Tafel e.V..

Die offizielle Eröffnung des 29. Ingolstädter Gesundheitstages übernimmt um 10 Uhr auf der Bühne am Paradeplatz Bürgermeister Sepp Mißlbeck zusammen mit dem Gesundheits- und Umweltreferenten Dr. Rupert Ebner. Im Anschluss wird der Startschuss zum Stadtradeln gegeben. Traditionell wird die Eröffnung durch eine sportliche Einlage der Redner auf dem Podium abgerundet.


Meistgelesene Artikel

Die Eisarena ist zurück!
Aktuelles aus der Region 10

Eislaufen vor historischer Kulisse nach zwei Jahren Zwangspause endlich wieder zurück!

weiterlesen...
Zu viele Pilze gesammelt - Bußgeld für 80-Jährigen
Aus aller Welt

In Deutschland gibt für fast alle Lebensbereiche Regeln und Obergrenzen. Dies musste jetzt auch ein betagter Pilzesammler aus der Schweiz erfahren.

weiterlesen...
Einbrecher stehlen Goldschatz im Millionenwert aus Museum
Aus aller Welt

Für das römisch-keltische Museum war der Goldschatz das prunkvolle Aushängeschild - nun sind die 450 Münzen weg. Einbrecher haben den zwei Jahrtausende alten Schatz aus Manching komplett gestohlen.

weiterlesen...

Weitere Artikel derselben Kategorie

Offizieller Spatenstich für den DonauTower
Aktuelles aus der Region 10

Heute war der offizielle Spatenstich für den DonauTower

weiterlesen...
Eröffnung des Ingolstädter Krippenwegs
Aktuelles aus der Region 10

Heute war die offizielle Eröffnung des Ingolstädter Krippenwegs

weiterlesen...
Eröffnung der Eisarena am Paradeplatz
Aktuelles aus der Region 10

Offizielle Eröffnung der Eisarena am Paradeplatz

weiterlesen...